Branchenverband Bitkom IT-Fachkräftemangel hält sich auf hohem Niveau

Mit rund 39.000 offenen Stellen hält sich der Fachkräftemangel für IT-Experten nach Angaben des Branchenverbands Bitkom weiter auf hohem Niveau. Im Vorjahr ermittelte der Verband noch 42.000 offene Arbeitsplätze.

Vorsicht vor diesen Stellenanzeigen
Die StellenbeschreibungSie bewerben sich auf eine Stelle mit Assistentenfunktion beziehungsweise eine Stelle mit enger Zusammenarbeit mit dem Management? Dann stellen Sie sich darauf ein, den anderen den Rücken freizuhalten - und mehr nicht. Quelle: Fotolia
Ihr ProfilGesucht werden Mitarbeiter, die dynamisch und flexibel, kommunikativ, teamfähig und belastbar sind. Darunter verstehen der zukünftige Arbeitgeber sowie der Bewerber im besten Fall beide gar nichts, im schlechtesten Fall komplett unterschiedliche Dinge. Der belastbare Mitarbeiter kann zwar körperlich anpacken, hält aber Stress nicht aus, die dynamische Kollegin arbeitet schnell, ist aber menschlich eine Schlaftablette, teamfähig ist der Neue nur, wenn er das Team anführen darf und so weiter. Eine gute Stellenausschreibung sagt konkret, wen sie sucht und lässt keine Mehrfachdeutungen zu. Quelle: Fotolia
EinsatzbereitschaftDer neue Mitarbeiter sollte außerdem außergewöhnlichen Einsatz mitbringen. Wer das in einer Ausschreibung so betont, verwechselt Engagement mit Überstunden und Stress. Quelle: dpa
ArbeitsweiseGefragt sind außerdem selbstständiges Arbeiten und Entscheidungsstärke. Wenn nicht gerade jemand gesucht wird, der in einem jungen Unternehmen eine neue Abteilung aufbaut, könnte diese Phrase auch bedeuten, dass es im Betrieb an eindeutigen Vorgaben mangelt und jeder zusehen muss, was und wie er arbeitet. Quelle: Fotolia
VerantwortungsbewusstseinEinen Mangel an Strukturen und Vorgaben verstecken Unternehmen auch gern hinter schwammigen Formulierungen wie "Unternehmerisches Denken gewünscht" oder "Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen". Im schlimmsten Fall kann das bedeuten: Mach deine Arbeit, wie du denkst - aber wehe, das Ergebnis stimmt nicht. Quelle: Fotolia
ArbeitsumfeldSie bewerben sich auf eine Stelle in einem sehr dynamischen Arbeitsumfeld. Richtig klar wird auch hier nicht, was gemeint ist. Entweder herrscht bei den Mitarbeitern eine hohe Fluktuation oder Sie müssen sich täglich um neue Aufgaben kümmern. Quelle: Fotolia
GleichberechtigungIm neuen Betrieb sind alle gleichberechtigt, es herrschen flache Hierarchien. Klingt nett, kann aber auch heißen, dass niemand Verantwortung übernimmt oder sagt, wo es lang geht. Quelle: Fotolia

Mit Abstand am meisten gesucht werden in der ITK-Branche mit 72 Prozent demnach Software-Entwickler, danach folgen mit 31 Prozent Administratoren und Anwendungsbetreuer. Vor allem Fachleute für moderne IT wie das Cloud Computing und Social-Media-Spezialisten seien begehrt, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf am Dienstag in Berlin.
Der Mangel sei ein gravierendes Problem und werde auch künftig auf hohem Niveau bleiben, sagte Kempf. Es handele sich um ein strukturelles Problem, das sich unabhängig von der konjunkturellen Entwicklung halte.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Problematisch könne bei vielen Stellen eine potenzielle Auslagerung ins Ausland werden - rund die Hälfte der Arbeitsplätze könnten theoretisch davon betroffen sein. Dabei zahle die Branche mit 57 000 Euro ein überdurchschnittliches Gehalt. „Und bei ITK-Spezialisten liegt das Durchschnittsgehalt noch deutlich höher.“ Nur bei den Energieversorgen sei das Gehaltsniveau in Deutschland noch höher.
Der Bitkom geht davon aus, dass in der ITK-Branche in diesem Jahr weitere 15 000 Arbeitsplätze hinzukommen werden, zum Jahresende dürfte die Zahl damit auf 917 000 steigen. Die Branche sei damit zweitgrößter industrieller Arbeitgeber, „knapp hinter dem Maschinenbau und vor Branchen wie der Chemie oder dem Automobilbau“, sagte Kempf.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%