WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Der Ursprung meiner Karriere: Andreas Gassen „Ich halte es mit Aldous Huxley: Freiheiten werden nicht gegeben, sie werden genommen“

Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Quelle: imago images

Ärztefunktionär Andreas Gassen lernte von seinem Karatelehrer, sich selbst zu beherrschen. Hier erzählt er vom Ursprung seiner Karriere.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Quelle: Privat

1. Faszination

Als Kind in Köln faszinierten mich die Müllmänner, wie sie gleich mehrere Tonnen auf einmal elegant über die Straße rollten. Das war mein erster Berufswunsch. Optionen gab es viele, mein Vater hatte eine Wohnungsbaugesellschaft, doch mich zog es zur Medizin. Trotz Einser-Abitur musste ich auf den Studienplatz warten. Ich war froh, dass ich den dann in meiner damaligen Heimatstadt Düsseldorf bekam.

Quelle: Privat

2. Flunkerei

Selbstbeherrschung lehrte mich mein Karatelehrer, ein Vizeweltmeister, beim Unisport. Als Klinikarzt war es eine interessante Erfahrung, nach dem Golfkrieg Anfang der Neunziger auf Einladung des Königshauses in Saudi-Arabien zu operieren. Verbandspolitiker wurde ich als niedergelassener Orthopäde, weil ein älterer Kollege mich bat, sein Nachfolger zu werden. Er sagte, es werde nicht viel Arbeit. Da war er nicht ganz ehrlich.

3. Frust

Für den Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung kandidierte ich 2014, weil ich mich so über Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) ärgerte, wie sie mit niedergelassenen Ärzten umsprang. Dass womöglich eine Coronapandemie aufflammte, erfuhr ich auf einer Chinareise im Januar 2020, aber nicht von Chinesen. Gewundert habe ich mich, wie widerspruchslos die Deutschen die vielen Einschränkungen hinnahmen.

Mehr zum Thema: Sie möchten wissen, wie die Karriere von Frank Thelen, Kai Diekmann oder Ulrich Wickert begann? Stöbern Sie in unserer Rubrik „Der Ursprung meiner Karriere“!

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%