WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Der Ursprung meiner Karriere: Arndt Kirchhoff „Unternehmerischer Erfolg gelingt nur, wenn die Menschen mitziehen“

„Unternehmerischer Erfolg gelingt nur, wenn die Menschen mitziehen“, meint Unternehmer Arndt Kirchhoff. Quelle: Privat

Unternehmer Arndt Kirchhoff lernte Managertugend auf dem Sportplatz. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Kirchhoff Gruppe über den Ursprung seiner Karriere.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Quelle: Privat

1. Teamplayer

Ob Feldhockey beim HC Mühlheim Kahlenberg, Fußball beim TUS Iserlohn oder Basketball im Schulteam: Meine gesamte Kindheit und Jugend habe ich Mannschaftssport betrieben. Ich war groß und schnell – perfekt für den Angriff. Aber Tore schießen konnte ich nur, wenn die richtigen Pässe aus dem Mittelfeld kamen. So hat jeder die Position, die zu seinen Fähigkeiten passt – im Sport wie im Unternehmen.

Quelle: Privat

2. Vorsitzender

Während meines Studiums an der Technischen Universität Darmstadt war ich in der Verbindung Corps Rhenania aktiv, deren Bundesvorsitz ich sogar für ein Semester innehatte. Wir richteten regelmäßig Bälle, Fechtturniere oder Spendenaktionen aus. Dafür Verantwortung zu übernehmen war für mich sehr wertvoll und lehrreich.

3. Entdecker

Nach meinem Studium habe ich für die Firma Deutsche Babcock in mehr als 25 Ländern Aufträge gewonnen, Kraftwerke geplant und ans Netz gebracht – von Brasilien bis Libyen. So lernte ich viel über verschiedene Kulturen: Welche Gepflogenheiten sind den Menschen wichtig? Wie funktioniert die Bürokratie? Welche Fachkräfte gibt es? Diese Erfahrungen haben mir bei der Internationalisierung unseres Familienunternehmens enorm geholfen.

Mehr zum Thema: Sie möchten wissen, wie die Karriere von Frank Thelen, Kai Diekmann oder Ulrich Wickert begann? Stöbern Sie in unserer Rubrik „Der Ursprung meiner Karriere“!

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%