WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Politiker, Wissenschaftler, Chefs Wem die Deutschen in der Coronakrise vertrauen

Exklusiv
Nicht einmal jeder dritte Deutsche glaubt einer Studie zufolge, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter vor den eigenen Profit stellen. Quelle: imago images

Im internationalen Vergleich machen sich die Deutschen vergleichsweise wenig Sorgen um ihren Job. Unternehmen und ihren Chefs bringen sie im Gegensatz dazu recht wenig Vertrauen entgegen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Bei der Frage danach, wer bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie gute Arbeit leistet, stehen Konzern-Chefs an letzter Stelle. Das ergab das Frühjahrs-Update des Edelman Trust Barometer 2020 der internationalen Kommunikationsagentur Edelman. Bei der Umfrage wurden weltweit mehr als 13.200 Menschen in elf Ländern befragt, davon 1200 in Deutschland. 57 Prozent der Deutschen bescheinigten Wissenschaftlern in der Coronakrise einen guten Job, ihnen folgten kommunale Behörden (45 Prozent) und die Bundesregierung (44 Prozent). Lediglich jeder Vierte konnte den CEOs eine gute Arbeit in der Coronakrise bestätigen.

Darüber hinaus ist derzeit weniger als die Hälfte der Deutschen überzeugt, dass es Unternehmen gelingt, Mitarbeiter und Kunden vor den Auswirkungen der Pandemie zu schützen. Nur 30 Prozent meinen, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter vor den eigenen Profit stellen.

Der Regierung trauen die Deutschen in der Krise am meisten: Im Vergleich zur Zeit vor der Krise legte die Zustimmung um 19 Prozentpunkte auf 64 Prozent zu – so hoch sei das Vertrauen in die Regierung im Trust-Barometer seit dem Jahr 2012 nicht gewesen, teilte die Kommunikationsagentur mit.



„Ein wichtiger Faktor für das Vertrauen der Deutschen in die Regierung ist sicherlich auch die noch gute Lage auf dem Arbeitsmarkt“, sagte Christiane Schulz, Vorstandsvorsitzende von Edelman Deutschland. „Im globalen Vergleich sorgen sich die Deutschen – auch durch Möglichkeiten wie Kurzarbeit – fast am wenigsten um ihren Job.“

36 Prozent der Deutschen machen sich der Studie zufolge aktuell Gedanken um den Verlust ihrer Arbeitsplatzes durch Corona – nur die Franzosen sind unbesorgter (35 Prozent). Global jedoch haben derzeit mehr als die Hälfte der Befragten (56 Prozent) Angst, ihren Arbeitsplatz wegen der Pandemie zu verlieren.

Mehr zum Thema

Auch für Manager ist das Homeoffice Neuland. Worauf sie achten sollten, um ihr Team auch aus der Distanz zu motivieren – und die erwarteten Ergebnisse zu liefern. Wie die Führung aus der Ferne gelingt, lesen Sie hier.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%