WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Serie Tickets zur Macht III Wo die digitale Elite zwitschert

Seite 2/4

DLD: Vernetzung des Unerwarteten

David Marcus Quelle: dpa

Sie suchen eine Veranstaltung, auf der Manager und Gründer, Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler miteinander diskutieren? Dann sind Sie auf der Digital-Life-Design, kurz DLD, genau richtig. Seit 2005 lädt der Burda Verlag zum Austausch von Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie.

Die DLD versteht sich als Seismograf des digitalen Wandels, Motto: „Connect the Unexpected – Vernetze das Unerwartete“. Entsprechend vielseitig sind die Redner, die Ende Januar drei Tage in München zusammenkommen: Ob Internet-Größen wie Google-Chairman Eric Schmidt, Risikokapitalgeber wie Peter Thiel oder Schriftsteller Paulo Coelho – in diesem Jahr trafen etwa 150 Gäste auf 800 Teilnehmer.

René Obermann Quelle: dpa

Wobei das durchaus wörtlich zu verstehen ist. Auf der DLD ist es stets wuselig voll, sie lebt vom Charme des Improvisierten. Normalbesucher können leicht mit Web-Größen reden, etwa Journalismus-Professor Jeff Jarvis, „Wall Street Journal“-Autor Walt Mossberg oder Internet-Vordenker Clay Shirky.

Wer 2750 Euro für das Drei-Tage-Ticket zu zahlen bereit ist, braucht vorher eine Einladung des Veranstalters. Interessenten können sich aber bewerben. Außerdem stellt Burda jungen Kreativen, Studenten, Wissenschaftlern und Nichtregierungsorganisationen Karten zur Verfügung.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%