WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Treffpunkte der Macht Maultaschen für die Schwaben-Connection

Seite 4/8

Das Cube - sehen und gesehen werden

Cube Quelle: LAIF

Eat Art – vom Essen in der Kunst“ handelte eine Sonderausstellung, die im Frühjahr im Stuttgarter Kunstmuseum zu sehen war. Ausgestellt wurden auch Experimente, die der Schweizer Künstler Dieter Roth mit Nahrungsmitteln gemacht hat: Aus Wurstscheiben, Schokoladestückchen oder Gewürzen formte er fantastische Kunstobjekte.

Aktuell zeigt das Kunstmuseum raumgreifende Arbeiten von Michel Majerus, wilde Kompositionen von Motiven aus Werbung und Comics, voller Zitate aus Pop- und Minimal Art. Alles keine ganz leichte Kost. Die gibt es glücklicherweise ein paar Etagen höher, unter dem gläsernen Dach des Kunstmuseums, wo seit sechs Jahren das Team von Jörg Rauschenberger arbeitet: im Cube, einem der spektakulärsten Business-Treffs in der Landeshauptstadt. Rauschenbergers Idee: „Ein urbanes Restaurant, das den Gästen ein Gesamterlebnis bietet: eine eigenständige Mischung aus Fine Dining, unaufdringlichem Service und einem spannenden Ambiente-Mix.“

Auf dem Präsentierteller

Die Philosophie kommt an bei den Stuttgartern. Zumindest bei den extrovertierteren Vertretern unter den ansonsten als zurückhaltend geltenden Bürgern. Denn das Cube ist für Versteckspiele alles andere als gut geeignet. Das rundum verglaste Dachrestaurant bietet zwar einen einmaligen Ausblick auf die City, offeriert im Gegenzug aber auch keinerlei Sichtschutz für die Gäste im Innern: Man sitzt stets wie auf einem Präsentierteller. Immerhin ist zwischen den mit weißen Tüchern bedeckten Tischen so viel Platz, dass der Nachbar nicht jedes Wort mitbekommt. Freiberufler lassen sich davon ebenso wenig stören wie die Manager der Hauptfiliale der Deutschen Bank oder Kunstfreund und Ex-Musical-Produzent Rolf Deyhle.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%