WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sitzen tötet So bringen Sie mehr Bewegung in Ihren Büroalltag

Die Deutschen sitzen zu viel: im Bus, in der Bahn, im Auto, im Büro, vor dem Fernseher. Da gleicht eine Stunde im Fitness-Studio am Abend nicht aus. Deshalb gilt es, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. So geht's.

Jemand läuft eine Treppe hinunter Quelle: yuu - Fotolia
Ein Treppenhaus Quelle: f2comma8
Füße Quelle: oatharts - Fotolia
Leute halten ein Meeting im Stehen ab Quelle: Robert Kneschke - Fotolia.com
Telefon und Mülleimer wegstellenEin Tipp: Platzieren Sie oft benötigte Arbeitsgeräte nicht direkt auf Ihrem Schreibtisch oder daneben, sondern so weit entfernt, dass Sie immer wieder aufstehen und ein paar Schritte gehen müssen, um sie zu erreichen. Kurze Gespräche mit Kollegen, Post lesen oder telefonieren: grundsätzlich im Stehen. Quelle: dpa
Gymnastik im BüroWer stundenlang in einer Sitzhaltung verharrt, schadet seiner Wirbelsäule, seiner Muskulatur und seinem Kreislauf. Denn stundenlanges Sitzen ist ungesund. Deshalb hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) "Auf und nieder - immer wieder!" veröffentlicht. Eine Anleitung für "mehr Gesundheit im Büro durch Sitz-Steh-Dynamik". Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Einige Tipps für "dynamisches Sitzen": Lassen Sie das Becken vor- und zurückwippen. Verlagern Sie ihr Gewicht mal mehr auf die rechte und mal mehr auf die linke Gesäßhälfte. Schieben Sie ihren Brustkorb vor und zurück oder zur Seite. Strecken Sie hin und wieder den Nacken, indem Sie den Kopf nach hinten schieben. Stützen Sie sich in der vorderen Sitzhaltung auf dem Arbeitstisch ab. Lehnen Sie sich entspannt in der hinteren Sitzhaltung gegen die Rückenlehne. Und ganz wichtig: stehen Sie immer wieder auf. Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%