WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bugatti, Lamborghini & Co. Die zehn teuersten Autos der Welt

Quelle: imago images

Die zehn teuersten Autos der Welt kosten zusammen mehr als 70 Millionen Euro. Erfahren Sie hier, wer es in der Liste auf Platz eins geschafft hat. 

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Insgesamt kosten die zehn teuersten Autos der Welt fast 72 Millionen Euro. Einige davon sind Einzelstücke, manche wurden in Kleinstserien produziert. Die VW-Tochter Bugatti schafft es gleich vier mal in die Liste, Ferraris sind dagegen nicht unter den teuersten Wagen zu finden. Wir zeigen die teuersten Autos der Welt und wie viel sie kosten.

10. Aston Martin Valkyrie (ca. 3 Millionen Euro)

Quelle: imago images

Gemeinsam mit Red Bull hat Aston Martin einen straßentauglichen Rennwagen gebaut. Von den geplanten 175 Modellen des Valkyrie sind 150 für die Straße und 25 für die Rennstrecke. Dabei wurde jedes einzelne der rund drei Millionen Euro teuren Hypercars bereits vor Produktionsstart 2021 verkauft. 

9. Bugatti Chiron Super Sport 300+ (ca. 3,5 Millionen Euro)

Am 02. August 2019 durchbrach der Bugatti Chiron Super Sport die 300 Meilen pro Stunde-Grenze – das entspricht etwa 490 Stundenkilometern. Anschließend baute die VW-Tochter Bugatti die Sonderedition des Hypercars in Serie. Was im ersten Moment nach Massenproduktion klingt, ist allerdings, wie bei den meisten Fahrzeugen in dieser Liste, eine streng limitierte Kleinstserien-Produktion. Gerade einmal 30 Stück des Rekord-Fahrzeuges Bugatti Chiron Super Sport 300+ wurden seit 2019 gebaut. Um an eines der 1600-PS-Fahrzeuge zu kommen, müssen Käufer bereit sein, eine Summe von mehr als 3,5 Millionen Euro zu bezahlen.

8. Lamborghini Veneno Roadster (ca. 4 Millionen Euro)

Quelle: imago images

Gerade einmal neun Fahrzeuge des exotischen Sammlerstücks Lamborghini Veneno produziert die Audi-Tochter Lamborghini in der offenen Version als sogenannten Roadster. Von den Coupés existieren gerade einmal fünf. Schon das Coupé würde es mit einem Kaufpreis von etwa 3,6 Millionen Euro in die Liste schaffen, als Cabrio kostet der Veneno bei seiner Präsentation 2015 mit gut 4 Millionen Euro sogar noch etwas mehr. Zum Vergleich: Den Lamborghini Aventador gibt es in seiner Basisausführung für „nur“ 320.000 Euro. 

7. Koenigsegg CCXR Trevita (4,4 Millionen Euro)

Die Karosserie des schwedischen Sportwagenherstellers Koenigsegg ist aus in Diamanten eingelegtem Carbon. Angetrieben wird das Sondermodell CCXR Trevita durch einen 4,8-Liter-Biturbo-V8 mit mehr als 1.000 PS. Kein Wunder also, dass der Supersportler auf einen Kaufpreis von fast viereinhalb Millionen Euro kommt. Zu Beginn der Entwicklung sollten noch drei Exemplare gebaut werden, aber die Produktion war aufwendiger als zunächst angenommen. Schließlich hörte Koenigsegg nach zwei Autos auf. Eines davon kaufte der exzentrische Box-Weltmeister Floyd Mayweather aus den USA.

6. Pagani Huayra Imola (ca. 5 Millionen Euro)

Das Sondermodell Imola des ohnehin schon sündhaft teuern Pagani Huayra (Preis ab: ca. 1,3 Millionen Euro) war schon vor Produktion und Auslieferung ausverkauft. Der Grund: Nur fünf Modelle des Huayra Imola ließ der italienische Sportwagenhersteller bauen, außerdem wird jeder Kunde in den Entwicklungsprozess eingebunden. Mit 827 PS ist der Imola das stärkste Fahrzeug aus dem Hause Pagani und kostet rund 5 Millionen Euro

5. Bugatti Divo (ca. 5 Millionen Euro)

Quelle: imago images

Insgesamt 40 der auf dem Bugatti Chiron basierenden Sondermodelle will Bugatti produzieren. Benannt ist der Bugatti Divo nach dem französischen Piloten und Rennfahrer Albert Divo, der unter anderem sechsmal den Grand Prix gewinnen konnte. Genau wie das Basismodell Chiron kommt der Divo auf 1500 PS und erreicht Spitzengeschwindigkeiten jenseits der 400 Stundenkilometer. Ungefähr fünf Millionen Euro mussten Kunden für den bereits ausverkauften Hypersportwagen bezahlen.

4. Bugatti Centodieci (ca. 9,5 Millionen Euro)

Quelle: imago images

Der Bugatti Centodieci ist das neueste Modell des Sportwagenherstellers Bugatti und soll mit seiner Form an den Bugatti EB 110 erinnern, der in den 90er Jahren gebaut wurde. Zehn Exemplare sollen im französischen Molsheim gefertigt und ab 2021 geliefert werden. Mit einem Kaufpreis von etwa 9,5 Millionen Euro ist der Centodieci fast doppelt so teuer wie die ebenfalls streng limitierte Serie des Divo und hat mit 1600 PS nochmal 100 PS mehr als die Basisversion Bugatti Chiron (Preis ab: ca. 2,8 Millionen Euro).

3. Bugatti La Voiture Noire (11 Millionen Euro)

Quelle: imago images

Der Bugatti La Voiture Noire (deutsch: Das schwarze Auto) landet in der Liste der teuersten Autos auf Platz drei und kostet etwa 11 Millionen Euro ohne Steuern. Die Neuinterpretation des verschollenen Bugatti Type 57 SC Atlantic aus den 1930er Jahren wurde als Einzelstück gebaut und von einem unbekannten Käufer erworben. Der Bugatti La Voiture Noire hat einen 16-Zylinder-W-Motor mit 1.500 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 420 km/h.

2. Rolls-Royce Sweptail (ca. 11,5 Millionen Euro)

Auf Platz zwei der teuersten Autos der Welt schafft es der Rolls-Royce Sweptail. Bei diesem Luxus-Fahrzeug handelt es sich wie beim Bugatti La Voiture Noire um ein Unikat, welches allerdings exklusiv für einen Kunden angefertigt wurde. Basierend auf dem Rolls-Royce Phantom wurde vier Jahre am Sweptail gearbeitet. Den genauen Preis wollten weder der unbekannte Kunde, noch Rolls-Royce selbst kommentieren. Oft machte eine Summe von mehr als 10 Millionen Euro die Runde, viele Medien gehen von einem Preis um die 11,5 Millionen Euro aus.

1. Pagani Zonda HP Barchetta (ca. 15 Millionen Euro)

Quelle: imago images

Der Pagani Zonda HP Barchetta ist das teuerste Auto der Welt. Der Neupreis des auf drei Fahrzeuge limitierten Supersportwagens liegt bei rund 15 Millionen Euro. Von den drei produzierten Barchettas sind für Kunden allerdings nur zwei zu haben, eines ging an Firmengründer Horacio Pagani selbst. Das HP im Namen des 760 PS starken Sportwagens steht dabei für die Initialen des Gründers.

Tabelle der zehn teuersten Autos

PlatzNamePreis
1.Pagani Zonda HP Barchettaca. 15,0 Mio. €
2.Rolls-Royce Sweptailca. 11,5 Mio. €
3.Bugatti La Voiture Noireca. 11,0 Mio. €
4.Bugatti Centodiecica. 9,5 Mio. €
5.Bugatti Divoca. 5,0 Mio. €
6.Pagani Huayra Imolaca. 5,0 Mio. €
7.Koenigsegg CCXR Trevitaca. 4,4 Mio. €
8.Lamborghini Veneno Roadsterca. 4,0 Mio. €
9.Bugatti Chiron Super Sport 300+ca. 3,5 Mio. €
10.Aston Martin Valkyrieca. 3,0 Mio. €
Insgesamt-71,9 Mio. €

(Quelle: eigene Recherche)


Wer sich die teuersten Autos der Welt leisten könnte: Das sind die reichsten Menschen der Welt 2021.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%