Burning Man Festival So sieht es in Black Rock City aus

Bis zu 70.000 Menschen zieht es jedes Jahr für das Burning Man Festival in die Wüste Nevadas. Neben einem eigenen Flugplatz hat die Veranstaltung einige Regeln, die viel über ihren Charakter aussagen.

Wie alles begannDas Burning Man Festival zieht inzwischen jedes Jahr zehntausende Menschen in die Wüste Nevadas nach Black Rock City. Im vergangen Jahr haben rund 70.000 Menschen ihr Zelt aufgeschlagen oder sind mit einem Wohnmobil angereist, um das Kunst- und Kulturfestival zu erleben. Zum ersten Mal fand das Festival 1986 an San Franciscos Baker Beach statt. Bei einer spontanen Party kam Gründer Larry Harvey und einigen Freunden die Idee zum Festival. Sie entwarfen ein menschliches Bildnis und verbrannten es am Strand von San Francisco. Das Spektakel begeisterte die Massen. "Es war, als ob eine zweite Sonne auf die Erde herunterkam, es faszinierte uns. Man könnte sagen, dass hier die Geschichte beginnt", beschreibt der Gründer seine Eindrücke aus der Retrospektive. Quelle: imago
Radfahrer in der Wüste Quelle: imago
Holzpyramide "Catacomb of Veils" Quelle: imago
So lauschig und romantisch die Bilder aussehen - die Veranstalter warnen potenzielle Besucher vor: Das Festival findet tatsächlich in der Wüste statt - Sandstürme, plötzliche Wetterumschwünge, Matsch und extreme Temperaturschwankungen sind dort die Regel, nicht die Ausnahme. Festivalbesucher, die in Flip-Flops und Sommerkleidung ohne Verpflegung auf das Gelände wollen, können am Einlass abgewiesen werden: "Wenn das Personal am Einlass nicht den Eindruck hat, dass Sie für Ihre Grundbedürfnisse selbst aufkommen können, werden Sie aufgefordert, kehrtzumachen." Empfohlen wird den Festivalbesuchern außer geeigneter Kleidung sowie Wind- und Wetterschutz vor allem, genügend Verpflegung und Getränke bei sich zu führen - in "Black Rock City" wird nämlich nichts verkauft außer Kaffee und Eis. Für Leute, die gerne zwischendurch schlafen wollen, seien außerdem Ohrstöpsel empfehlenswert. Quelle: imago
Brennende Holzpyramiden Quelle: imago
Feuerwehrauto (links), aufgerüsteter VW Käfer (rechts) Quelle: imago
"Black Rock City" 2014 Quelle: REUTERS
Festivalbesucher mit amerikanischer Flagge im Sandsturm Quelle: imago
Leuchtende Kunstwerke. Quelle: imago
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%