WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Forbes-Liste 2021 Das sind die mächtigsten Frauen der Welt

„Forbes“-Ranking: MacKenzie Scott ist nach Angela Merkels Abschied als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland nun die mächtigste Frau der Welt 2021. Quelle: AP

Zum ersten Mal seit sechzehn Jahren gehört die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht mehr zu den mächtigsten Frau der Welt. Zuletzt wurde sie zehn Mal in Folge vom Forbes-Magazin zur mächtigsten Frau der Welt gewählt. Wer nimmt im „Forbes“-Ranking der mächtigsten Frauen der Welt nun ihren Platz ein? 

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Einmal jährlich veröffentlich das „Forbes“-Magazin eine Liste der hundert mächtigsten Frauen der Welt. Nach der Verabschiedung von Angela Merkel als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland am 8. Dezember 2021 gibt es nun eine essenzielle Änderung im Ranking der mächtigsten Frauen weltweit. Wer nimmt ihren Platz als mächtigste Frau der Welt ein? Und welche Frauen befinden sich in den Top Ten? Ein Überblick.

Das sind die mächtigsten Frauen der Welt 2021

Platz 10: Julie Sweet (USA)

Den zehnten Platz der mächtigsten Frauen der Welt belegt im Jahr 2021 die US-Amerikanerin Julie Sweet. Seit September 2019 ist Julie Sweet CEO des multinationalen Unternehmens Accenture. Accenture gehört zu einem der größten Dienstleister im Bereich der Unternehmens- und Strategieberatung sowie Technologie- und Outsourcing weltweit. Sweet ist zudem auch Mitglied im World Economic Forum's International Business Council und im Business Roundtable. 

Platz 9: Tsai Ing-wen (Taiwan)

Bei den Präsidentschaftswahlen 2016 wurde Tsai Ing-wen zur ersten weiblichen Präsidentin Taiwans gewählt. Sie ist zudem auch die erste unverheiratete Person, die dieses Amt bekleidet. Im Januar 2020 wurde sie mit 57,13 Prozent der Wählerstimmen erneut zur Präsidentin gewählt. Nach eigenen Aussagen betreibt Tsai Ing-wen eine pro-amerikanische Politik. Tsai Ing-wen belegt Platz neun der mächtigsten Frauen der Welt. 

Platz 8: Ursula von der Leyen (Deutschland)

Seit dem 1. Dezember 2019 ist Ursula von der Leyen die Präsidentin der Europäischen Kommission. Sie ist die erste Frau in diesem Amt. Die deutsche Politikerin war 2019 erstmalig in den Top Ten des Forbes-Ranking der mächtigsten Frauen der Welt dabei. Bevor sie den Posten der Präsidentin der Europäischen Union übernahm, war Ursula von der Leyen sechs Jahre lang als Verteidigungsministerin der Bundesregierung tätig.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Platz 7: Ana Patricia Botín (Spanien)

    Die Chefin der Bankengruppe Santander, Ana Patricia Botín, sichert sich den siebten Platz im Ranking der zehn mächtigsten Frauen der Welt. Nach dem Tod ihres Vaters Emilio Botín im Jahr 2014, übernahm die Spanierin den Vorsitz der Bankengruppe Santander – der größten Bank Spaniens.

    Platz 6: Abigail Johnson (USA)

    Die US-Managerin Abigail Johnson bekleidet die Position des CEOs bei Fidelity Management & Research, einer der größten Fondsgesellschaften weltweit. Sie ist die Enkelin des Unternehmensgründers Edward Johnson II. Mit einem geschätzten Vermögen von mehr als 15 Milliarden US-Dollar gehört sie auch zu den reichsten Frauen der Welt.

    Platz 5: Melinda Gates (USA)

    Die Unternehmerin und Wohltäterin Melinda Gates sichert sich im Jahr 2021 den fünften Platz der mächtigsten Frauen der Welt. Im Mai 2021 gaben Bill und Melinda Gates ihre Scheidung bekannt. Dennoch leiten sie die Bill und Melinda Gates Foundation weiterhin zusammen. Die Bill und Melinda Gates Foundation ist die größte Privat-Stiftung der Welt.

    Platz 4: Mary Barra (USA)

    General-Motors-Chefin Mary Barra rutscht im Vergleich zum Vorjahresranking um zwei Platz nach oben. Im "Forbes"-Ranking der mächtigsten Menschen der Welt belegt Mary Barra Platz 53.

    Platz 3: Christine Lagarde (Frankreich)

    Seit Ende 2019 ist Christine Lagarde die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank. Sie ist somit die erste Frau in dieser Position. Bevor Christine Lagarde die Präsidentin der EZB wurde, war sie zwischen 2011 und 2019 als Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) tätig.

    Platz 2: Kamala Harris (USA)

    US-Vizepräsidentin Kamala Harris belegt im Forbes-Ranking der mächtigsten Frauen der Welt Platz zwei. Harris, die 1964 als Tochter einer aus Indien stammenden Mutter und eines aus Jamaika stammenden Vaters in Kalifornien geboren wurde, schrieb mit der Wahl zur Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika Geschichte. Sie ist nicht nur die erste Frau in diesem Amt, sondern auch die erste Afroamerikanerin und die erste asiatische Amerikanerin in dieser Position. Vor der Wahl zur US-Vizepräsidentin, war Kamala Harris Senatorin des US-Bundesstaates Kalifornien.

    Platz 1: MacKenzie Scott (USA)

    Laut dem Forbes-Magazin ist nun MacKenzie Scott die mächtigste Frau der Welt und löst somit Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel als mächtigste Frau der Welt ab. Die Ex-Frau von Amazon-Gründer Jeff Bezos ist Geschäftsfrau, Autorin und Philanthropin. MacKenzie Scott ist zudem die drittreichste Frau der Welt. Im Jahr 2020 spendete Scott mehr als 5,8 Milliarden US-Dollar an über 500 Non-Profit Organisationen. Im Juni 2021 gab sie bekannt, nochmals mehr als 2,74 Milliarden US-Dollar an weitere 286 Organisationen gespendet zu haben. 

    Die weltweit mächtigsten Frauen 2021 in der Tabelle

    PlatzNameLandPosition
    1.MacKenzie ScottUSAGeschäftsfrau, Autorin, Philanthropin 
    2.Kamala Harris USAVizepräsidentin der USA
    3.Christine LagardeFrankreichPräsidentin der EZB
    4.Mary BarraUSACEO General Motors
    5.Melinda French GatesUSAGeschäftsfrau, Autorin, Philanthropin 
    6.Abigail JohnsonUSACEO Fidelity Investment (FMR)
    7.Ana Patricia BotínSpanienAufsichtsratsvorsitzende der Santander Group
    8.Ursula von der LeyenDeutschland Präsidentin der Europäischen Kommission
    9.Tsai Ing-wenTaiwanPräsidentin Republik China (Taiwan)
    10.Julie SweetUSACEO Accenture

    Quelle: Forbes

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%