WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Forbes-Liste Die 10 bestbezahlten Sportler der Welt 2022

Forbes kürt jedes Jahr die bestbezahlten Sportler der Welt. Das sind die Top Ten des Jahres 2022. Quelle: REUTERS

Das US-Magazin „Forbes“ kürt jedes Jahr die bestbezahlten Sportler der Welt. Wer führt das Ranking im Jahr 2022 an? Ein Überblick der Top Ten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ob als Fußballstar, Basketball-Held oder American-Football-Spieler – professionelle Athleten verdienen nicht nur durch ihre sportlichen Leistungen Millionen.

Auch Sponsoren- und Werbeverträge bringen den prominenten Sportlern hochdotierte Nebenverdienste ein. Die Reichsten unter ihnen werden im jährlichen „Forbes“-Ranking der bestbezahlten Sportler aufgeführt.

In den letzten zwölf Monaten haben die zehn Top-Verdiener unter den Athleten zusammen satte 992 Millionen US-Dollar verdient. Das ist das dritthöchste Ergebnis aller Zeiten - nur 2018 und 2021 verdienten die Sportler insgesamt mehr. 

Das sind die weltweit bestbezahlten Sportler im aktuellen Ranking 2022

Platz 10: Giannis Antetokounmpo, Milwaukee Bucks - Basketball (NBA)

Giannis Antetokounmpo ist Basketballspieler und steht aktuell bei den Milwaukee Bucks unter Vertrag. Mit seinem jährlichen Einkommen landet der Grieche auf Platz zehn im Ranking der bestbezahlten Sportler. Beim NBA-Club Milwaukee Bucks verdient der griechische Basketballer 39,9 Millionen Dollar pro Jahr. Seine Werbeverträge bringen ihm zusätzlich 41 Millionen Dollar ein. Somit verdiente Giannis Antetokounmpo in den letzten zwölf Monaten insgesamt 80,9 Millionen US-Dollar. Weil Neymar im Februar 30 Jahre alt geworden ist, ist der 27 Jahre alte Giannis Antetokounmpo zudem der einzige Sportler unter dreißig in den Top Ten der bestbezahlten Sportler 2022.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Platz 9: Tom Brady, Tampa Bay Buccaneers - American Football (NFL)

    Tom Brady, der beste Quarterback aller Zeiten, schafft es in diesem Jahr erneut auf Platz neun der bestbezahlten Athleten weltweit. Im Februar 2022 gab der Quarterback der Taympa Bay Buccaneers im Alter von 44 Jahren zunächst sein Karriereende bekannt. Nicht einmal 40 Tage später änderte Tom Brady seine Meinung und gab bekannt, dass er eine weitere Saison in der NFL, bei den Tampa Bay Buccaneers spielen wird. 

    Nach 20 Saisons bei den New England Patriots, wechselte Tom Brady 2020 zu den Tampa Bay Buccaneers. Mit den Buccaneers holte Brady bereits in seiner ersten Saison dort den Super-Bowl-Titel. In den letzten zwölf Monaten verdiente Tom Brady 31,9 Millionen US-Dollar. 

    Neben seiner eigenen Marke TB12 und der NFT Plattform Autograph, welche Brady mitgegründet hat, kommen zahlreiche Werbedeals mit Partnern wie Under Armour, IWC Schaffhausen und T-Mobile hinzu. Diese spülen ihm zusätzlich 52 Millionen Dollar in die Kasse. Tom Bradys Einkommen im letzten Jahr beläuft sich somit auf etwa 83,9 Millionen US-Dollar. Für den Fall, dass Tom Brady seine Karriere in den nächsten Jahren beendet, soll er bereits an einen Deal mit Fox Sports arbeiten. Fox Sports möchte den erfolgreichsten Quarterback aller Zeiten als TV-Experten gewinnen. Der Deal soll Brady 375 Millionen US-Dollar über die nächsten zehn Jahre einbringen.

    Platz 8: Canelo Álvarez, Boxen 

    Der mexikanische Profiboxer Santos Saúl Álvarez Barragán, auch Canelo Álvarez genannt, belegt in diesem Jahr Platz acht der bestbezahlten Athleten weltweit. Álvarez ist mehrfacher Weltmeister im Halbmittelgewicht, Mittelgewicht, Supermittelgewicht und Halbschwergewicht. Als Profiboxer verdiente Canelo Álvarez im letzten Jahr etwa 85 Millionen US-Dollar. Hinzu kommen Einnahmen von rund 5 Millionen Dollar durch Werbepartnerschaften mit Marken wie Hennessy. Canelo Álvarez gehört zudem ein Taco-Restaurant in Mexiko. Insgesamt verdiente Canelo Álvarez somit 82 Millionen US-Dollar im letzten Jahr. 

    Platz 7: Roger Federer, Tennis

    Auf Platz sieben landet in diesem Jahr der Schweizer Tennis-Profi Roger Federer. Während er die Liste im Jahr 2020 mit einem Einkommen von 106,3 Millionen US-Dollar noch anführte, reicht es in diesem Jahr nur zu Platz sieben und einem dennoch beachtlichen Einkommen von rund 90,7 Millionen US-Dollar. Zu den Werbepartnern des Tennis-Stars zählen Unternehmen wie Credit Suisse, Rolex und Uniqlo. 

    Platz 6: Kevin Durant, Brooklyn Nets - Basketball (NBA)

    Kevin Durant ist professioneller Basketballspieler und steht aktuell bei den Brooklyn Nets in der NBA unter Vertrag. Sein jährliches Einkommen beschert ihm Platz sechs im diesjährigen „Forbes“-Ranking der bestbezahlten Sportler. Die Brooklyn Nets zahlen dem NBA-Star eine beträchtliche Summe von 42,1 Millionen Dollar pro Jahr. Neben dem Spielfeld verdient Kevin Durant rund 50 Millionen Dollar mit Werbeverträgen und seinen Investments in verschiedene Unternehmen. Insgesamt verdiente der Sportler innerhalb der letzten zwölf Monate also 92,1 Millionen US-Dollar.

    Platz 5: Stephen Curry, Golden State Warriors - Basketball (NBA)

    Auf Rang fünf der bestbezahlten Athleten 2022 platziert sich in diesem Jahr NBA-Spieler Stephen Curry. Der Basketball-Star, der seit Beginn seiner Profikarriere im Jahr 2009 bei den Golden State Warriors unter Vertrag steht, erhält ein Jahresgehalt von 45,8 Millionen US-Dollar. Ertragreiche Werbedeals - beispielsweise mit Sportbekleidungshersteller Under Armour oder dem japanischen Autohersteller Nissan spülen Stephen Curry außerdem weitere 47 Millionen Dollar jährlich in die Kasse. Alles in allem bedeutet das ein Jahreseinkommen von etwa 92,8 Millionen US-Dollar für den NBA-Star.

    Platz 4: Neymar Jr., Paris-Saint-Germain - Fußball (Ligue 1)

    Auf dem vierten Platz der Spitzenverdiener unter den Profisportlern befindet sich laut „Forbes“-Ranking 2022 Fußballspieler Neymar Jr.. Der beim französischen Erstligisten Paris-Saint-Germain unter Vertrag stehende Neymar erhält in diesem Jahr circa 70 Millionen US-Dollar Gehalt.

    Weitere 25 Millionen Dollar an Einnahmen erhält der Brasilianer aus Werbeverträgen mit Partnern wie Puma oder Red Bull. Im Januar 2022 veröffentlichte Netflix eine Dokumentarserie über den brasilianischen Fußballer. Mit einem Jahreseinkommen von stattlichen 95 Millionen US-Dollar gehört Neymar Jr. zu den bestbezahlten Fußballspielern der Welt. Nur zwei weitere Fußballer verdienen mehr als er.

    Platz 3: Cristiano Ronaldo, Manchester United – Fußball (Premier League)

    Wohl kein anderer Fußballer polarisiert mehr als der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo. Im Sommer 2021 wechselte Ronaldo von Juventus Turin zu Manchester United. Laut Forbes soll Ronaldo in der Premier League 60 Millionen Dollar verdienen, welche sich aus seinem Gehalt und Bonuszahlungen zusammen setzen.

    Sein Status als Superstar der Fußballbranche bringt ihm darüber hinaus etliche Werbedeals ein. Auch Ronaldos rund 442 Millionen Instagram-Follower lassen erahnen, welche Strahlkraft der Fußballer rund um den Globus hat – das macht ihn für viele internationale Firmen interessant. Als Hauptgesicht des US-Sportartikelherstellers Nike sowie mit zahlreichen anderen Werbedeals nimmt Cristiano Ronaldo weitere 55 Millionen Dollar ein. Zusammen ergibt das ein Jahreseinkommen von 115 Millionen US-Dollar und Platz drei im „Forbes“-Ranking.

    Platz 2: LeBron James, LA Lakers - Basketball (NBA)

    Platz 2 der bestbezahlten Sportler 2022 geht an Basketballprofi LeBron James. Der bei den LA Lakers unter Vertrag stehende NBA-Star erhält ein Gehalt von 41,2 Millionen Dollar jährlich. Sponsorenverträge mit namhaften Marken wie Nike, Pepsi, AT&T oder Crypto.com sorgen bei LeBron James für zusätzliche Einnahmen von 80 Millionen US-Dollar. Zusammengerechnet ergibt das Jahreseinnahmen im Wert von 121,2 Millionen US-Dollar – kein anderer Basketballspieler verdient mehr. 

    Platz 1: Lionel Messi, Paris Saint-Germain - Fußball (Ligue 1)

    Auf Platz eins landet in diesem Jahr der argentinische Fußballspieler Lionel Messi. Nach mehr als 21 Jahren beim FC Barcelona trennten sich im Sommer 2021 die Wege des Vereins und seines Superstars. Am 10. August 2021 wurde Lionel Messis Wechsel zum französischen Erstligisten Paris Saint-Germain offiziell bekanntgegeben. Als Fußballer verdiente Lionel Messi laut Forbes in den letzten zwölf Monaten 75 Millionen US-Dollar. 

    Messi gilt als einer der besten Fußballer aller Zeiten und ist somit nicht nur für seinen Verein eine Bereicherung, sondern auch für zahlreiche Werbepartner. Lukrative Werbedeals mit Unternehmen wie Pepsi, Budweiser oder dem Sportartikelausrüster Adidas machen Lionel Messi in diesem Jahr zusätzlich um 55 Millionen Dollar reicher. Insgesamt nahm der Ausnahmefußballer also 130 Millionen US-Dollar in den letzten zwölf Monaten ein. Er ist deshalb der Spitzenverdiener unter den Sportlern im Jahr 2022. 

    Die weltweit bestbezahlten Sportler 2022 in der Tabelle

    PlatzNameLandEinnahmen in den letzten zwölf Monate
    1.Lionel MessiArgentinien 130 Mio. US-Dollar
    2.LeBron JamesUSA 121,2 Mio. US-Dollar
    3.Cristiano RonaldoPortugal 115 Mio. US-Dollar
    4.NeymarBrasilien 95 Mio. US-Dollar
    5.Stephen CurryUSA 92,8 Mio. US-Dollar
    6.Kevin DurantUSA 92,1 Mio. US-Dollar
    7.Roger FedererSchweiz 90,7 Mio. US-Dollar
    8.Canelo ÁlvarezMexiko 90 Mio. US-Dollar
    9.Tom BradyUSA 83,9 Mio. US-Dollar
    10.Giannis AntetokounmpoGriechenland 80,9 Mio. US-Dollar
    Insgesamt  991,6 Millionen US-Dollar

    Quelle: „Forbes“

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%