WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Freiberufler Fünf Selbstständige, die es geschafft haben

Seite 2/5

Der Coach, Uwe Volkmer, 53, Bonn

Uwe Volkmer, 53, Bonn Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche

Im April 1991 machte er sich selbstständig. Zuvor war er Partner in einer Managementberatung. Der Job machte ihm Spaß, allerdings blieb wenig Zeit für die Familie. Von der Selbstständigkeit erhoffte er sich das Gegenteil. Bereut hat er es nie.

Der Job Volkmer coacht Angestellte, die befördert werden und sich auf diese neue Aufgabe einstellen wollen. Er berät Teams, deren Abteilungen neu zusammengesetzt werden. Und er trainiert Führungskräfte, vor allem in Sachen Mitarbeiterführung.

Die Anforderungen Etwa 330 Institutionen im deutschsprachigen Raum bilden Coaches aus, viele davon sind allerdings äußerst fragwürdig. Deshalb sind unter den selbst ernannten Coaches – die Berufsbezeichnung ist hierzulande nicht geschützt – mehr Scharlatane als Experten.

Die Chancen Coaching erlebt einen Boom. 55,2 Prozent der Manager haben sich in den vergangenen fünf Jahren coachen lassen, ergab eine Umfrage der Düsseldorfer Personalberatung LAB Lachner Aden Beyer & Company. Davon profitiert auch Volkmer: “Ich hatte noch nie so viel zu tun wie derzeit.“

Die Risiken Der Deutsche Bundesverband Coaching schätzt die Zahl der seriösen Coaches auf 4000. Volkmer sagt, dass er noch nie Probleme gehabt habe, an Aufträge und neue Kunden zu kommen. Ihm hilft auch seine frühere Ausbildung als Einzelhandelskaufmann: Dadurch habe er Erfahrung im Umgang mit Kunden.

Das Einkommen Die meisten Aufträge rechnet Volkmer per Stunden- oder Tagessatz ab. In seinem Bereich verdienen Coaches pro Stunde etwa 240 Euro. Meist gilt: Je wichtiger der Klient, desto höher das Honorar. Wer einen Top-Manager coacht, bekommt schon mal bis zu 2000 Euro – pro Stunde.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%