WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Geschäftsessen Beim Business-Lunch wird weniger getrunken

Das erste Geschäftsessen steht vor der Tür? Alles halb so wild – solange Sie sich nicht an den Erzählungen der Kollegen orientieren, die die Erfahrung schon vor 40 Jahren gemacht haben. Ein kleiner Leitfaden.

Kürzer, teurer und mit weniger Schuss – Das Geschäftsessen hat sich verändert. Quelle: dpa

Gut im Berufsleben angekommen? Dann kommt irgendwann der Moment, in dem Vorgesetzte, Partner oder Kunden zum Geschäftsessen laden. Ein sogenannter Business-Lunch oder auch die förmlichere Variante am Abend sind eine gute Gelegenheit, Berufliches in angenehmer Atmosphäre zu klären - oder einfach nur die Geschäftsbeziehungen zu pflegen. Allerdings nimmt man sich für das Geschäftsessen heute nicht mehr so viel Zeit wie noch in den Siebzigerjahren.

Das zeigt eine Umfrage des Online-Reservierungs-Systems Bookatable unter 600 Angestellten und Selbstständigen in Deutschland. 48 Prozent der Teilnehmer sagten, dass heute nicht mehr so viel Zeit für ein Kunden-Treffen im Restaurant bleibt. Während man früher durchaus auch mal zwei oder drei Stunden zusammen saß und sich am drei Gänge-Menü gütlich tat, beschränken sich sich die meisten Termine heute auf ein bis maximal zwei Stunden.

Auch das früher übliche Spesenkonto für Geschäftsessen gibt es kaum noch.

Diese Regeln gelten bei einem Geschäftsessen

Auch wenn die Firma zahlt: Der Hummer nebst Champagner-Cocktails sollte es nicht sein. 62 Prozent der Befragten gaben an, dass sie durchschnittlich 40 Euro pro Kopf bei einem Business-Lunch ausgeben. Und auch beim Alkohol sollte man sich zurück halten - auch wenn die älteren Kollegen von regelrechten Exzessen bei Geschäftsessen zu berichten wissen.

Noch vor 20 Jahren waren drei bis vier Gläser Wein oder Bier beim Mittagessen mit Partnern völlig normal, heute trinkt man in der Regel deutlich weniger. 60 Prozent gaben an, beim geschäftlichen Mittagessen gar keinen Alkohol zu trinken und nur abends ein Gläschen Wein zu bestellen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%