Literatur Die zehn beliebtesten Bücher auf Amazon 2014

Wer noch nichts hat, um es unter den Weihnachtsbaum zu legen, kann sich hier inspirieren lassen. Das Online-Kaufhaus Amazon hat die am meisten verkauften Bücher 2014 zusammen getragen.

Platz 10: „Killing Patton: The Strange Death of World War II’s Most Audacious General” (Bill O'Reilly)Fox-Moderator Bill O'Reilly ist für seine konservativen Ansichten bekannt. In seinen „Killing“-Büchern beleuchtet er die Todesfälle berühmter Personen: „Killing Lincoln“, „Killing Kennedy“, „Killing Jesus“ – und nun „Killing Patton“. Hier beleuchtet er die Umstände des nach dem Zweiten Weltkrieg bei einem Autounfall in Heidelberg verstorbenen US-Generals George S. Patton. Noch ist das Buch nicht auf Deutsch erschienen. Quelle: Macmillan
Platz 9: „Top Secret Twenty One“ (Janet Evanovich)In Deutschland hat Ermittlerin Stephanie Plum erst den 19. Fall hinter sich gebracht. In den USA kommen die Leser schon in den Genuss von Nummer 21. Ihre Aufgabe: Einen verschwundenen Autohändler auffinden, der seinen Gerichtstermin verpasst hat. Quelle: Random House
Platz 8: „The Heroes of Olympus Book Five: The Blood of Olympus” (Rick Riordan)Die Buchreihe der „Helden des Olymps“ geht in die fünfte Runde. Das noch nicht auf Deutsch erschienene Buch versetzt die Leser mitten in einen Kampf zwischen der Besatzung der „Argo II“ gegen die Erdmutter Gaia. Quelle: dpa
Platz 7: „The Fixed Trilogy“ (Laurelin Paige)Fans von „Fifty Shades of Gray” werden sich freuen: Die Trilogie erzählt wie Alayna zum Star der Nachtclubszene aufsteigt und wie Clubbesitzer Hudson nicht die Augen von ihr lassen kann. Quelle: REUTERS
Platz 6: „The Target“ (David Baldacci)Ein Buch, über das sich Nordkorea freuen wird. US-Agent Will Robie soll es mit einer nordkoreanischen Terroristin aufnehmen und wird dabei selbst zum Gejagten. Quelle: dpa
Platz 5: „(Große) kleine Lügen“ (Liane Moriarty)Nicole Kidman und Reese Witherspoon drehen aktuell die  Geschichte von drei Müttern in einer unscheinbaren australischen Vorstadt. Jede von ihnen trägt ein Geheimnis mit sich und am Ende wird eine sterben. Quelle: Random House
Platz 4: „Personal“ (Lee Child)Ein ehemaliger Schütze des US-Militärs ist aus dem Gefängnis ausgebrochen und kurz davor, einen Anschlag auf den G8-Gipfel zu verüben. Jack Reacher soll ihn im Auftrag der CIA stoppen. Quelle: Random House
Platz 3: „Alles  Licht, das wir nicht sehen“ (Anthony Doerr)Die blinde Marie-Laure ist 1944 mit ihrem Vater aus Paris nach Saint-Malo geflohen. Sicher ist sie hier vor den Nazis jedoch nicht. Denn ihr Onkel hält einen Funksender versteckt, der den französischen Widerstand mit Informationen versorgt. Und dem ist die Wehrmacht auf der Spur. Quelle: C.H. Beck
Platz 2: „Gray Mountain“ (John Grisham)Von der Manhattan in ein Provinzkaff nach Virginia verschlägt es Anwältin Samantha Kofer. In der Finanzkrise hat sie ihren Job bei einer Wall-Street-Kanzlei verloren und schlägt sich nun als Rechtsbeistand in der Kleinstadt durch. Hier gerät sie in die gefährliche Welt der Kohleminen und legt sich mit einem Bergbaukonzern an. Erst im Oktober 2014 erschienen und noch nicht in Deutschland veröffentlicht, hat es das Buch auf Platz 2 der beliebtesten Amazon-Bücher dieses Jahr geschafft. Quelle: Random House
Platz 1: „Die Erfindung der Flügel“ (Susie Monk Kidd)Zwei Mädchen wollen sich aus den Zwängen ihrer Zeit befreien. Betty, die Tochter reicher Eltern in den Südstaaten, erhält zum elften Geburtstag die zehnjährige Hetty "Handful" als ihr Dienstmädchen. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Freundschaft und Sarah bringt Hetty das Lesen bei. Die Geschichte war 2014 das beliebteste Buch bei Amazon. Quelle: Random House
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%