WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Millionärsranking Das sind die reichsten Frauen Deutschlands

Unter den reichsten Deutschen finden sich nur wenige Frauen. Einige der Namen sind bekannt, aber unter den Schwergewichten sind auch viele, die selten in die Öffentlichkeit treten.

Das „Manager Magazin“ erstellt alljährlich eine Liste der 500 reichsten Bundesbürger – wir konzentrieren uns auf die Damen. Als reichste Frau Deutschlands gilt die BMW-Großaktionärin Susanne Klatten (geborene Quandt). Sie ist die Tochter von Herbert Quandt und seiner dritten Ehefrau Johanna. Zusammen mit ihrem Bruder Stefan, sowie Mutter Johanna Quandt gehört Klatten zur reichsten Familie Deutschlands. Das Forbes Magazine listet Susanne Klatten 2014 auf Platz 50 der reichsten Menschen der Welt. Quelle: AP
Bis zu ihrem Tot galt Johanna Quandt als Teil des Quandt-Imperiums nach ihrer Tochter Susanne Klatten als zweitreichste Frau Deutschlands. Die drei Quandts halten 46,7 Prozent am Weltkonzern BMW. Dazu kommen der Chemiekonzern Altana , sowie Anteile an den Industriekonzernen SGL Carbon und Nordex. Ihr Vermögen wird auf 31 Milliarden Euro geschätzt. Quelle: dpa-dpaweb
Beate Heister heißt die Frau beim Konzern Aldi Süd: Sie ist die Tochter von Karl Albrecht, der im Juli 2014 verstorben ist. Die Familien Albrecht und Heister belegen mit einem Vermögen von 18,3 Milliarden Euro Platz zwei der Liste des Manager Magazins. Quelle: dpa
Maria-Elisabeth Schaeffler (geboren 1941 im Prag) ist zusammen mit ihrem Sohn Georg Gesellschafterin der Schaeffler AG. Die beiden übernahmen den Reifen- und Autoteilekonzern Continental Chart. Maria-Elisabeth Schaeffler hält 20 Prozent der Holding, ihr Sohn die restlichen 80 Prozent. Im Sommer hat sie den Ex-BDI-Präsidenten Jürgen Thumann geheiratet. Quelle: REUTERS
Auf Platz vier der reichsten Deutschen setzt das Manager Magazin die Eigner der zweiten Hälfte des Aldi-Imperiums - Aldi Nord. Babette Albrecht spielt hier eine wichtige Rolle: Sie ist die Witwe des 2012 verstorbenen Aldi-Nord-Erben Berthold Albrecht. Das Vermögen des Familien-Zweigs wird auf 16,5 Milliarden Euro geschätzt. Quelle: dpa
Auch auf Platz fünf der reichsten Deutschen befinden sich Besitzer eines Discounters: Dieter Schwarz gehört Lidl. Die Frau an seiner Seite heißt Franziska - beide zeigen sich nur höchst selten der Öffentlichkeit. Quelle: dpa-dpaweb
Verschwiegen und äußerst öffentlichkeitsscheu ist die Familie Reimann, die Platz 6 der reichsten Deutschen belegt. Den Reimanns gehören elf Prozent am Konsumgütergiganten Reckitt Benckiser Chart (Calgon, Kukident, Clearasil), aber auch Anteile am Parfümriesen Coty sowie diverse Luxusmarken wie Jimmy Choo, Bally und Belstaff. Die mächtigste Frau im Reimann-Clan ist Renate Reimann-Haas (Jahrgang 1951). Quelle: REUTERS
Die Unternehmerfamilie Herz ist mit dem Namen Tchibo fest verknüpft - Max Herz hatte den Kaffee-Handel einst gegründet. Heute halten Michael, Wolfgang, Petra und Ingeburg Herz neben Tchibo unter anderem 51 Prozent bei Beiersdorf. Ihr gemeinsames Vermögen beläuft sich auf 11 Milliarden Euro. Quelle: dpa-dpaweb
Die Dame in Pink ist Christl Otto, neben ihrem Mann Michael Otto. Die Familie Otto sitzt auf etwa 9,5 Milliarden Euro und belegt damit Platz 8 der reichsten Deutschen. Quelle: dpa
Die Beiratsvorsitzende der Würth-Gruppe, Bettina Würth (geboren 1961), ist die Tochter des schwäbischen Schrauben-Königs Reinhold Würth. Das Vermögen der Familie Würth beläuft sich auf 8,2 Milliarden Euro. Reinhold und seine Frau Carmen Würth wohnen seit 1974 im Schloss Hermersberg bei Niedernhall. Quelle: dpa-dpaweb
Die zent-reichste Familie Deutschlands sind die Oetkers. Sieben Familienmitglieder teilen sich den Weltkonzern zu je etwa 14,29 Prozent. Darunter sind auch drei Frauen: Gräfin Bergit Douglas, Rosely Schweizer und Julia Johanna Oetker. Quelle: dpa
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%