WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Online-Bezahldienst Wie funktioniert PayPal?

Was ist PayPal - einfach erklärt Quelle: imago images

Immer mehr Menschen in Deutschland shoppen im Online-Handel ein. Dabei kommt zum Bezahlen oft PayPal zum Einsatz. Doch was steckt hinter dem Bezahldienst und wie funktioniert er?

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

In der seit mehr als einem Jahr weltweit um sich greifenden Corona-Pandemie bestellen immer mehr Menschen online. So auch in Deutschland, wo im Zuge des Lockdowns sowohl der Einzelhandel, als auch verschiedene Dienstleister vorübergehend schließen müssen. 

Schätzungsweise 69 Prozent der Männer und 67,1 Prozent der Frauen haben 2020 mindestens ein Mal eine Dienstleitung oder ein Produkt bei Amazon, Zalando und Co. bestellt. Neben dem SEPA-Lastschriftmandat und der Bezahlung per Rechnung oder Nachnahme wurde dabei vor allem der Online-Bezahlservice PayPal genutzt. Wir zeigen wie die Bezahlung mit PayPal funktioniert, ob Gebühren anfallen können und was die Vorteile gegenüber herkömmlichen Zahlens sind.

Was ist PayPal?

246 Millionen Kunden bezahlen regelmäßig nur mit E-Mail-Adresse und Passwort auf PayPal. Der unter anderem von Elon Musk gegründete Online-Bezahldienst ist mittlerweile bei sämtlichen Online-Händlern als Zahlungsart im Angebot und auch Lieferservices, wie Lieferando, führen PayPal bei der Bestellung für Kunden auf. Grundsätzlich ist PayPal also ein Bezahldienst, mit dem Einkäufe online direkt bezahlt werden können. Auf dem dort erstellten Konto sind die eigenen Bankdaten angegeben, wovon PayPal den benötigten Betrag für einen Einkauf einzieht.

Wie funktioniert PayPal?

Um Paypal zu nutzen müssen Sie zunächst einen kostenlosen Account auf der Website des Bezahldienstes erstellen. Dafür sind einige persönliche Angaben, sowie E-Mail-Adresse und Bankverbindung nötig. Anschließend sollten Sie von Paypal eine Überweisung von wenigen Cents mit Zahlencode erhalten. Mit diesem Code bestätigen Sie Ihr Bankkonto auf der Paypal-Website oder der Paypal-App. Alternativ können Sie auch Ihre Kreditkarte anstatt eines Bankkontos angeben. Dabei bucht Paypal allerdings einige Euros ab, die nach Freischaltung des Accounts wieder zurück überwiesen werden.



Wie kann ich über PayPal zahlen?

Sobald das Konto freigeschaltet ist, können Sie überall, wo das PayPal-Logo als Bezahlungsmethode angezeigt wird, mit PayPal bezahlen. Wenn Sie auf das PayPal-Logo einer beliebigen Website klicken, werden Sie auf die Login-Seite des Bezahldienstes weitergeleitet. Dort geben Sie Benutzername oder E-Mail-Adresse und Passwort an, anschließend können Sie die Zahlung bestätigen. 

Der Empfänger wird unmittelbar danach über den Zahlungseingang benachrichtigt, sodass bestellte Artikel sofort verschickt werden können. Sollte eine Bestellung zurück gegeben werden, erstattet der Händler für gewöhnlich die entsprechende Summe zurück auf das PayPal-Konto. Das Geld verbleibt dann entweder auf dem PayPal-Konto oder Sie überweisen es kostenlos zurück auf Ihr eigenes hinterlegtes Bankkonto.

Was sind die Vorteile von PayPal?

PayPal ist prinzipiell ein Mittelsmann für einen Geldtransfer. Dadurch ergeben sich so einige Vorteile, die bei anderen Bezahlmethoden nur teilweise gegeben sind oder sogar komplett wegfallen. Vorteile von PayPal beim Online-Bezahlen:

  • Sofortige Bezahlung ist möglich: Anders als bei Lastschrift-Verfahren ist es bei PayPal möglich, Geld in Echtzeit von einem auf den anderen PayPal-Account zu schicken. Der Verkäufer oder Händler bekommt sofort den beglichenen Betrag und hat so die Möglichkeit, die Bestellung unmittelbar zu verschicken.
  • Besserer Datenschutz: Bei jeder Transaktion von Käufer und Verkäufer fungiert PayPal als Zwischenhändler. Bei Online-Händlern müssen daher keine Kontodaten angegeben werden.
  • Mobile Nutzung mit dem Smartphone: Auch über das Handy ist die Bezahlung mit PayPal möglich. Dazu müssen im Browser die Zugangsdaten eingegeben werden oder die dazugehörige App auf dem Handy sein.
  • Käuferschutz: Sollten Sie ein Produkt bei einem Online-Händler bestellen, es aber nicht geliefert wird, keine Rückmeldung erfolgt oder keine Einigung möglich ist, können Sie den gezahlten Betrag zurückfordern.
  • Geld an Freunde senden: Mit PayPal werden Überweisungen einfacher gemacht. So ist es problemlos möglich in Echtzeit von einem Konto auf das andere Geld zu senden.

Welche Gebühren können anfallen?

Früher fielen sämtliche Gebühren auf den Kunden, mittlerweile übernehmen Händler jedoch die Provision, die von PayPal eingezogen wird. Seit Januar 2018 ist PayPal bei der Bezahlung Euro für Kunden gänzlich gebührenfrei. Händler hingegen müssen für Verkauf und Geldempfang 1,9% + 35 Cent bezahlen (in der EU), bei Mikrozahlungen zahlen Händler 10% + 10 Cent und bei Spenden 1,5% + 35 Cent.

Wie sicher ist PayPal?

PayPal selbst gilt als äußerst sicher, dennoch versuchen Betrüger oftmals unter anderem mithilfe sogenannter Phishing-Mails an Ihr Passwort zu gelangen. Damit dies nicht geschieht, sollten Sie stets dafür sorgen, dass PayPal-Benutzername und Passwort an niemanden herausgegeben werden.

Das interessiert WiWo-Leser heute besonders


 Was heute wichtig ist, lesen Sie hier


Kann ich bei PayPal in Raten bezahlen?

Grundsätzlich bietet PayPal eine Bezahlung per Raten an, bei der Sie größere Anschaffungen kaufen und über 12 Monate abbezahlen können. Dazu müssen Sie prüfen, ob PayPal-Ratenzahlung als Zahlart in Ihrem Konto angezeigt wird. Anschließend können Sie diese auswählen, einen Antrag stellen und die Angaben bestätigen. Danach müssen Sie nur noch der Kreditwürdigkeit zustimmen und die Teilzahlungsvereinbarung akzeptieren.

Zusätzlich gibt es bei PayPal auch die Möglichkeit eine Zahlung erst nach 14 Tagen zu tätigen. Dies ist jedoch einigen Kunden vorbehalten. Wer dazu berechtigt ist, entscheidet meist die bisherige Transaktionshistorie. Darüber hinaus besitzt PayPal das Recht die Bezahlung nach 14 Tagen jederzeit zu kündigen, zu beenden oder auszusetzen.
Mehr zum Thema: Per Nachnahme bestellen: Das sind die Vor- und Nachteile.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%