WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Online-Reputation Imagepolitur 2.0

Seite 2/2

Video

Plattformen Auf YouTube können Unternehmen inzwischen einen eigenen Kanal einrichten, den Interessenten abonnieren können. Vergleichbares bietet das deutschsprachige Pendant Sevenload, wo Nutzer zudem Bildergalerien einstellen können. Gänzlich auf Karrierethemen spezialisiert ist JobTV24. Hier sollten Sie vor allem Videos einstellen, die vakante Stellen beschreiben.

Inhalt Die Clips sollten zwischen einer und drei Minuten dauern. Grundsätzlich gilt: nicht labern und schon gar kein Marketingsprech benutzen! Kleinere Haspler oder verwackelte Szenen machen nichts, wichtiger ist der Ton. Der muss kristallklar sein, sonst schalten die Zuschauer ab.

Twitter

Profile Twitter eignet sich für Hinweise auf offene Stellen, Gewinnspiele, Unternehmensnachrichten. Aber bitte nicht alles in einem Profil. Unternehmen sollten dafür spezifische Accounts anlegen. Wichtig ist dann eine Twitter-Liste, die auf alle verfügbaren Profile verweist.

Sprache Verwenden Sie Schlüsselwörter, sogenannte Hashtags, denen ein # vorangestellt wird. So werden die Tweets besser verlinkt und gefunden. Jobangebot sollten mehrere Hashtags enthalten.

Vernetzung Folgen Sie relevanten Experten aus Ihrer Branche. So bleiben Sie auf dem Laufenden. Überdies sollten Sie ab und an deren Beiträge zitieren („retweeten“). Das erhöht die Chance, selbst zitiert zu werden.

Karriereportal

Medien Integrieren Sie neben Videos und Bildern auch Branchennachrichten, Veranstaltungshinweise und Blogs auf Ihrer Startseite. Das schafft Interesse und erhöht die Attraktivität.

Links Vernetzen Sie alle Ihre Aktivitäten auf Videoplattformen, Twitter & Co. Die Firmenhomepage bleibt der erste Anlaufpunkt, von hier sollten Interessenten den Weg in Ihr Netzwerk finden. Zudem verbessern Links den Suchmaschinenrang.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%