WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ranking 2021 Das sind die bestbezahlten Sportler der Welt

Forbes kürt jedes Jahr die bestbezahlten Sportler der Welt. Das sind die Top Ten des Jahres 2021. Quelle: REUTERS

Das US-Magazin „Forbes“ kürt jedes Jahr die bestbezahlten Sportler der Welt. Wer führt das Ranking in diesem Jahr an? Ein Überblick der Top Ten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ob als Fußballstar, Basketball-Held oder American-Football-Spieler – professionelle Athleten verdienen nicht nur durch ihre sportlichen Leistungen Millionen.

Auch Sponsoren- und Werbeverträge bringen den prominenten Sportlern hochdotierte Nebenverdienste ein. Die Reichsten unter ihnen werden im jährlichen „Forbes“-Ranking der bestbezahlten Sportler aufgeführt.

In den letzten zehn Monaten haben die zehn Top-Verdiener unter den Athleten zusammen satte 1,05 Milliarden US-Dollar verdient. Das sind 28 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Das sind die weltweit bestbezahlten Sportler im aktuellen Ranking 2021

Platz 10: Kevin Durant, Brooklyn Nets - Basketball (NBA)

Kevin Durant ist professioneller Basketballspieler und steht aktuell bei den Brooklyn Nets in der NBA unter Vertrag – sein jährliches Einkommen beschert ihm Platz zehn im diesjährigen „Forbes“-Ranking der bestbezahlten Sportler. Die Brooklyn Nets zahlen dem NBA-Star eine beträchtliche Summe von 31 Millionen Dollar pro Jahr. Neben dem Spielfeld verdient Kevin Durant rund 44 Millionen Dollar mit Werbeverträgen. Insgesamt verdiente der Sportler im Jahr 2020 also 75 Millionen US-Dollar.

Platz 9: Tom Brady, Tampa Bay Buccaneers - American Football (NFL)

Tom Brady, der beste Quarterback aller Zeiten, schafft es in diesem Jahr auf Platz neun der bestbezahlten Athleten weltweit. Im letzten Jahr belegte Brady noch Platz 21 im „Forbes“-Ranking. Dank seines Wechsels zu den Tampa Bay Buccaneers im letzten Jahr, mit denen er bereits in seiner ersten Saison dort den Super-Bowl-Titel holte, verdiente Tom Brady in den letzten zwölf Monaten 45 Millionen US-Dollar. Neben seiner eigenen Marke TB12 kommen zahlreiche Werbedeals mit Partnern wie Under Armour, IWC Schaffhausen und T-Mobile hinzu, welche ihm zusätzlich 31 Millionen Dollar in die Kasse spülen. Tom Bradys Einkommen im letzten Jahr beläuft sich somit auf etwa 76 Millionen US-Dollar. Im Alter von 43 Jahren lässt Brady somit das bisher lukrativste Jahr seiner Karriere hinter sich. 

Platz 8: Lewis Hamilton, Formel 1

Der Formel-1-Pilot Lewis Hamilton belegt in diesem Jahr Platz acht der bestbezahlten Athleten weltweit. Hamilton holte im Jahr 2020 seinen siebten Weltmeistertitel als Formel-1-Rennfahrer und zog somit mit dem bisherigen Rekordweltmeister Michael Schumacher gleich. Der Mercedes-Pilot verdiente als Rennfahrer im letzten Jahr etwa 70 Millionen US-Dollar. Hinzu kommen Einnahmen von rund 12 Millionen Dollar durch Werbeverträge mit Tommy Hilfiger, Monster Energy und Puma. Insgesamt verdiente Lewis Hamilton somit 82 Millionen US-Dollar im letzten Jahr. 

Platz 7: Roger Federer, Tennis

Auf Platz sieben landet in diesem Jahr der Schweizer Tennis-Profi Roger Federer. Während er die Liste im Vorjahr mit einem Einkommen von 106,3 Millionen US-Dollar noch anführte, reicht es in diesem Jahr nur zu Platz sieben und einem dennoch beachtlichen Einkommen von rund 90 Millionen US-Dollar. Zu den Werbepartnern des Tennis-Stars zählen Unternehmen wie Mercedes Benz, Credit Suisse, Rolex und Barilla. 

Platz 6: Neymar Jr., Paris-Saint-Germain - Fußball (Ligue 1)

Auf dem sechsten Platz der Spitzenverdiener unter den Profisportlern befindet sich laut „Forbes“-Ranking 2021 Fußballspieler Neymar Jr.. Der beim französischen Erstligisten Paris-Saint-Germain unter Vertrag stehende Neymar erhält in diesem Jahr circa 76 Millionen US-Dollar Gehalt.

Weitere 19 Millionen Dollar an Einnahmen erhält der Brasilianer aus Werbeverträgen mit Partnern wie DAZN, Puma oder Red Bull. Mit einem Jahreseinkommen von stattlichen 95 Millionen US-Dollar gehört Neymar Jr. zu den bestbezahlten Fußballspielern der Welt. Nur zwei weitere Fußballer verdienen mehr als er.

Platz 5: LeBron James, LA Lakers - Basketball (NBA)

Platz 5 der bestbezahlten Sportler 2021 geht wie schon im Vorjahr an Basketballprofi LeBron James. Der bei den LA Lakers unter Vertrag stehende NBA-Star erhält ein Gehalt von 31,5 Millionen Dollar jährlich. Sponsorenverträge mit namhaften Marken wie Nike, Pepsi, AT&T oder Beats Electronics sorgen bei LeBron James für zusätzliche Einnahmen von 65 Millionen US-Dollar. Zusammengerechnet ergibt das Jahreseinnahmen im Wert von 96,5 Millionen US-Dollar – kein anderer Basketballspieler verdient mehr. 

Platz 4: Dak Prescott, Dallas Cowboys - American Football (NFL)

Auf dem vierten Platz befindet sich laut „Forbes“-Ranking 2021 American Football Spieler Dak Prescott. Der Quarterback bei den Dallas Cowboys erhielt im letzten Jahr ca. 97,5 Millionen US-Dollar Gehalt. Ein 66 Millionen Dollar Unterzeichnungsbonus, der in seinem neuen Vierjahresvertrag verankert ist, sorgt dafür, dass Dak Prescott in den letzten zwölf Monaten mehr als 100 Millionen Dollar verdient hat.

Neben den 97,5 Millionen Dollar Gehalt von den Dallas Cowboys, kommen weitere 10 Millionen Dollar neben dem Football-Feld zustande. So hat Dak Prescott Werbeverträge mit 7/11 oder DirecTV. Mit einem Jahreseinkommen von stattlichen 107,5 Millionen US-Dollar, ist der Quarterback der bestbezahlte American-Footballspieler der Welt.

Platz 3: Cristiano Ronaldo, Juventus Turin – Fußball (Serie A)

Wohl kein anderer Fußballer polarisiert mehr als der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo. Als Angreifer beim italienischen Top-Club Juventus Turin verdient Cristiano Ronaldo 70 Millionen US-Dollar jährlich. 

Sein Status als Superstar der Fußballbranche bringt ihm darüber hinaus etliche Werbedeals ein. Auch Ronaldos rund 288 Millionen Instagram-Follower lassen erahnen, welche Strahlkraft der Fußballer rund um den Globus hat – das macht ihn für viele internationale Firmen interessant. Als Hauptgesicht des US-Sportartikelherstellers Nike sowie mit zahlreichen anderen Werbedeals nimmt Cristiano Ronaldo weitere 50 Millionen Dollar ein. Zusammen ergibt das ein Jahreseinkommen von 120 Millionen US-Dollar und Platz drei im „Forbes“-Ranking.

Platz 2: Lionel Messi, FC Barcelona - Fußball (La Liga)

Auf Platz zwei landet in diesem Jahr der argentinische Fußballspieler Lionel Messi. Der Superstar des spanischen Fußballklubs FC Barcelona, der zuletzt vor allem mit Wechselschlagzeilen auf sich aufmerksam machte, gilt als einer der besten Fußballer aller Zeiten und ist somit nicht nur für seinen Verein eine Bereicherung, sondern auch für zahlreiche Werbepartner. Der FC Barcelona vergütet die sportlichen Leistungen des Fußballstars mit einer beachtlichen Summe von 97 Millionen US-Dollar jährlich. Lukrative Werbedeals mit Unternehmen wie Pepsi, MasterCard oder dem Sportartikelausrüster Adidas machen Lionel Messi in diesem Jahr zusätzlich um 33 Millionen Dollar reicher. Insgesamt nahm der Ausnahmefußballer also 130 Millionen US-Dollar in den letzten zwölf Monaten ein. Er ist deshalb der Spitzenverdiener unter den Fußballern im Jahr 2021. 

Platz 1: Conor McGregor, MMA-Kämpfer

Auf den ersten Platz schafft es in diesem Jahr MMA-Kämpfer Conor McGregor. Er ist somit der erste Mixed Martial Arts Kämpfer seit Beginn des „Forbes“-Rankings der bestbezahlten Sportler im Jahr 1990, der die Liste anführt. Trotz einer Niederlage beim UFC 257-Kampf gegen Dustin Poirier, ließ sich Conor McGregor seine investierte Zeit mit 22 Millionen US-Dollar bezahlen. Doch der Großteil seiner Einnahmen ist auf seine Whiskey-Marke Proper No. Twelve zurückzuführen. Zu den Werbepartnern des MMA-Kämpfers zählen Unternehmen wie Monster Energy, Reebok, Beats Electronics oder Burger King. Im Ganzen generierte Conor McGregor im letzten Jahr Einnahmen von 180 Millionen US-Dollar – absoluter Spitzenwert unter den Sportlern.

Die weltweit bestbezahlten Sportler 2021 in der Tabelle

PlatzNameLandEinnahmen 2020
1.Conor McGregorIrland 180 Mio. US-Dollar
2.Lionel MessiArgentinien 130 Mio. US-Dollar
3.Cristiano RonaldoPortugal 120 Mio. US-Dollar
4.Dak PrescottUSA 107,5 Mio. US-Dollar
5.LeBron JamesUSA 96,5 Mio. US-Dollar
6.NeymarBrasilien 95 Mio. US-Dollar
7.Roger FedererSchweiz 90 Mio. US-Dollar
8.Lewis HamiltonGroßbritannien 82 Mio. US-Dollar
9.Tom BradyUSA 76 Mio. US-Dollar
10.Kevin DurantUSA 75 Mio. US-Dollar
Insgesamt   1,05 Milliarden US-Dollar

Quelle: „Forbes“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%