Werner knallhart

Sinnlose Floskeln: Geht der Stuss nicht präziser?

“Haben Sie was getrunken?" Was soll man dem Polizisten da sinnvoll antworten? Wir müssen bei einigen Alltagsfloskeln endlich neu denken. Sonst geht das noch tausende Jahre so sinnlos weiter.

Die meistgesprochenen Sprachen der Welt
Auf einem Lebkuchenherz steht "Ich liebe Deutsch" Quelle: dpa
Bangladeshi girls perform a dance to welcome the Bengali New Year 1419 at Dhanmondi in Dhaka, Bangladesh Quelle: dpa
The Millennium BCP flag and the Portugal's flag are seen at the bank headquarters in Lisbon Quelle: REUTERS
Von der Moskwa aus haben Besucher einen guten Blick auf den Kreml in Moskau. Quelle: dpa-tmn
An Arab man reads an Arabic newspaper featuring front page pictures and the story of Ariel Sharon's victory against Ehud Barak Quelle: AP
The logo of a Le Slip Francais men Quelle: dpa
Poland's Prime Minister Donald Tusk (R) and his Spanish counterpart Mariano Rajoy Quelle: REUTERS
A Muslim woman holds a placard saying "We are Hindi and India is our country," which is a quote from a famous patriotic song Quelle: AP
A local resident waits for the arrival of John Chang, a former foreign minister and grandson of late Taiwanese leader Chiang Kai-shek Quelle: AP
Die achtjährige Grundschülerin Christa liest in einer Buchhandlung in einem Englischbuch für die Grundschule. Quelle: dpa/dpaweb

Treiben wir es von vorne herein mal auf die Spitze. Ein Freund fragte mich jüngst, nachdem er sich an einem Nachmittag im Biergarten sein Gesicht mit Sonnenmilch eingecremt hatte:

"Habe ich noch Sonnencreme im Gesicht?"

Ich sag: "Was für eine Frage. Natürlich. Du hast sie doch gerade auf die Haut geschmiert."

"Nein, ich meine, ob man noch was davon sieht."

"Kommt drauf an."

"Wie 'kommt drauf an'?"

"Ja, mit bloßem Auge oder mithilfe eines Elektronenrastermikroskops?"

"Mit bloßem Auge. Ohne Hilfsmittel."

"Und bei Sehbehinderung?"

"Dann mit Hilfe von bei einem gut sortierten Optiker erhältlichen Sehhilfen."

"Kommt auf die Lichtverhältnisse an."

"Bei den aktuellen Lichtverhältnissen."

"Also was jetzt?"

"Habe ich bei Lichtverhältnissen, die einen durchschnittlich einsichtigen Menschen dazu veranlassen, seine Haut mit einem UV-Licht-Blocker zu schützen, mit bloßem Auge und gegebenenfalls unter Zuhilfenahme augenmedizinisch indizierter Seehilfen aus sozial üblichem Abstand unter Wahrung der persönlichen Distanzzone noch erkennbar Sonnencreme im Gesicht?"

"Nein."

"Ok. Prost."

Diese deutschen Begriffe gibt es in anderen Sprachen

Nur mal so als Beispiel. Die Frage war einfach ordentlich formuliert. Kürzer geht es oft nur, wenn beide Parteien den Code der Kurzfassung richtig verstehen. Das mag unter Freunden gehen. Das klappt aber nicht immer. Etwa, wenn die Polizei mit einem spricht. Da kommt es doch eigentlich auf die Details an.

"Haben Sie denn nun zu Ihrem Chef gesagt: Reden Sie nicht so einen Quatsch, Sie Idiot. Oder: Reden Sie nicht so einen idiotischen Quatsch?"

Der Unterschied kann für die Strafbarkeit wegen Beleidigung wichtig sein. Da müssen Haare gespalten werden.

Was Ihre Gesten über Sie verraten

Aber woher soll man wissen, wann es die Polizei zur Abwechslung nicht so genau nimmt? Als ich im Alter von 18 mit dem Auto meiner Eltern mit Freunden in die Disco gefahren bin, wurde ich von der Polizei angehalten.

"Haben Sie was getrunken?" Wieso stellt mir ein Behördenvertreter offiziell solch unpräzise Fragen? Und was soll ich als Teenager umringt von Freunden darauf bitte schön Cooles antworten? Ich summte:  "Keinen Alkohol, wenn Sie das meinen." So erzieht einen der Staat zu Klugscheißern. Das muss nicht sein.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%