Whisky Kaufhinweise zu Whisky aus Japan

Tendenziell ist Japan-Whisky eher mild und fruchtig und gut für Anfänger geeignet.

Whisky für Sammler
Prince Charles in einer Whisky-Destillerie
Black Bowmore
Bowmore 30 Jahre
Bowmore Gold
Highland Park
Highland Park
Glenmorangie

Suntory-Chefblender Fukuyo empfiehlt zur Einführung den Single Malt Yamazaki als "sehr mild, weich und süß" (z.B. 0,7 Liter bei jwhisky.de für 77,99 Euro). Den mehrfach ausgezeichneten 12 Jahre alten Hakushu ebenfalls aus dem Haus Suntory beschreibt Fukuyo als "sehr frisch, grün und ein bisschen rauchig, aber anders als schottischer Whisky" (z.B. 0,7 Liter bei maltharry.de für 64,49 Euro). Die älteren Whiskys der Top-Marke Hibiki von Suntory sind weitgehend ausverkauft. Ihr Blend hat "viel Aroma, aber ist nicht schwer". Noch erhältlich ist der Hibiki Japanese Harmony Master’s Select (z.B. 0,7 Liter bei jwhisky.de für 68,99 Euro). Zu den preisgünstigen Japan-Whiskys in Deutschland gehört der "Nikka from the Barrel". Der Blend enthält Malts der eigenen Distillen Yoichi und Miyagikyo und ist mit Grain Whisky abgemischt (z.B. 0,5 Liter bei whisky.de für 32,90 Euro). Die kleine Brennerei White Oak Distillery fällt durch ihre Akashi Single und Blended Malts u.a. mit Kamille- und Sherry-Aromen auf (z.B. 0,5 Liter Blended bei spirituosen-wolf.de für 27,99 Euro).

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%