WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Vermögen Die reichsten Menschen der Geschichte

Die reichsten Menschen, die jemals gelebt haben, sind ausschließlich Männer - und nur drei sind noch am Leben. Unter Berücksichtigung der Inflation hat der Finanz-Blog „ Celebrity Net Worth“ ein Ranking erstellt, das einige Überraschungen bereit hält. Ein Überblick.

Warren BuffettDer viertreichste Mann der Welt, mit 64 Milliarden US-Dollar aber nur auf Platz 25 der reichsten Menschen aller Zeiten. Schon als Kind machte er Geschäft, in dem er Cola und Kaugummis weiterverkaufte.; mit elf spekulierte er am der Börse und gewann so viel, dass er schon drei Jahre später Grundstücke erwarb. Quelle: REUTERS
Bill GatesAuf Platz zwölf findet sich mit Bill Gates der erste noch lebende Multimillionär. Sein Vermögen wird auf 136 Milliarden US-Dollar geschätzt. Sein Studium an der Harvard University brauch er schon 1975 ab, um sich der Führung von Microsoft zu widmen. Die Bill & Melinda Gates Foundation ist die größte Privat-Stiftung der Welt, die sich vor allem für globale Entwicklung und Gesundheit wie auch für Bildung in den USA einsetzt. Quelle: dapd
Henry FordDer amerikanische Gründer der "Ford Motor Company" liegt mit 199 Milliarden US-Dollar an achter Stelle des Rankings. Die Ford-Stiftung, die er 1936 gemeinsam mit seinem Sohn gründete, besteht bis heute und hat zum Ziel die Demokratie zu verbreiten, wie auch die Armut zu reduzieren. Quelle: AP
Muammar al-GaddafiEin kleiner Sprung zum achten Platz: Dort findet sich der ehemalige lybische Machthaber Muammar al-Gaddafi wieder. Sein Vermögen wird mit 200 Milliarden US-Dollar beziffert. Während des Bürgerkriegs 2011 gelang es Rebellen Teile des Ostens zu übernehmen - al-Gaddafi galt seit August 2011 als abgesetzt und wurde im Oktober getötet. Er regierte Libyen solange wie kein anderer Machthaber außerhalb von Monarchien. Quelle: dpa
Mir Osman Ali KhanAuch auf Platz sechs findet sich mit Osman Ali Khan der nächste Politiker. Er galt vor dem Zweiten Weltkrieg als reichster Mann der Welt. Seine Bauern hingegen lebten in Armut. 230 Milliarden US-Dollar wäre heute sein Vermögen wert. Er soll über 50 Rolls Royces besessen haben. Seit seinem Tod 1967 gibt es Erbstreitigkeiten unter seinen Nachkommen, die teilweise bis heute andauern. Quelle: Creaitve Commons: CC BY-SA 3.0
Zar Nikolaus II. (Nikolai Alexandrovich Romanov)Mit einem Vermögen von 300 Milliarde US-Dollar reiht sich Zar Nikolaus II. auf Platz fünf der reichsten Menschen aller Zeiten ein. Von 1894 bis 1917 war er der letzte Regent des russischen Reichs. Nach der Februarrevolution musste er abdanken. Letztlich wurde seine Familie und er 1918 von den Bolschewisten ermordet. Von der russisch-orthodoxen Kirche wird er als Heiliger verehrt und gilt dort als der reichste Heilige der Welt. Quelle: dpa
Andrew Carnegie Genau wie Rockefeller spendete auch der amerikanische Industrielle Andrew Carnegie einen Teil seines Vermögens wohltätigen Zwecken. Nach seinem Tod wurde sein restliches Vermögen gespendet. Er ist mit 310 Milliarden Euro der viertreichste Mensch aller Zeiten: Zu seinem Reichtum kam er durch den Verkauf der Carnegie Steel Company 1901. Viele Universitäten, Stiftungen oder Kultureinrichtungen, wie die Carnegie Hall in New York, tragen bis heute seinen Namen.
John D. RockefellerJohn D. Rockefeller (2. v.l.) war Mitbegründer einer Erdölraffinerie. Aus dieser ging 1870 die Standard Oil Company hervor. Mit einem Vermögen von 340 Milliarden US-Dollar ist er der reichste Amerikaner, der jemals lebte und der drittreichste Mensch der Welt. Er lebte von 1839 bis 1937. Seine Firma dominierte damals die Ölproduktion in Amerika. Über eine Gesellschaft finanzierte Rockefeller etwa die Universität von Chicago - er gilt als einer der größten Philanthropen Amerikas. Quelle: AP
Die Rothschild-FamilieAuf Platz zwei findet sich die Rothschilds - jüdische Bankiersfamilie mit deutschen Wurzeln. Deren Vermögen wird auf 350 Milliarden US-Dollar beziffert. Ihr Begründer war Mayer Amschel Rothschild (im Bild), der von 1744 bis 1812 lebte. Das Bankhaus ist durch seine Nachfolgeinstitute bis heute im Besitz der Familie und überwiegend im Investment tätig. Quelle: dpa
Mansa Musa I.Der reichste Mensch der Welt war der malische König Mansa Musa, der von 1312 bis 1337 den afrikanischen Staat regierte. Er soll ein Vermögen von 400 Milliarden US-Dollar angehäuft haben. Seinen Reichtum soll er durch die Ausbeutung von Salzvorkommen erlangt haben. Während seiner Herrschaft umfasste sein Reich auch das heutige Ghana, Timbuktu und Mali. Nach seinem Tod konnte sein Vermögen nicht viel länger bewahrt werden und das Land wurde etwa durch Bürgerkriege erschüttert. Quelle: Creaitve Commons: CC BY-SA 3.0
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%