Europäische Zentralbank Deutschland drängt EZB zu strengerem Vorgehen bei faulen Krediten

Eine Gruppe von Ländern will feste zeitliche Fristen für die Abschreibung bestehender notleidender Kredite festlegen. Doch die EZB hält sich bedeckt – noch.

Die EZB hat letztes Jahr bei italienischen Banken und politischen Entscheidungsträgern einen Proteststurm ausgelöst, als sie einen Vorschlag für Fristen bei zukünftigen notleidenden Krediten unterbreitete. Quelle: dpa

FrankfurtDeutschland führt innerhalb des Aufsichtsbereichs der Europäischen Zentralbank eine Initiative an, die sich für ein hartes Vorgehen in diesem Jahr beim Umgang mit faulen Krediten von fast einer Billion Dollar in den Büchern der Banken einsetzt, wie Bloomberg von mit den Diskussionen vertrauten Personen erfahren hat.

Eine Gruppe von Ländern aus dem nördlichen Europa im EZB-Aufsichtsgremium will feste zeitliche Fristen für die Abschreibung bestehender notleidender Kredite festlegen, ähnlich wie es die Zentralbank bei zukünftigen Problemkredite getan hat, sagten die Personen, die darum baten, wegen der Vertraulichkeit der Überlegungen namentlich nicht genannt zu werden. Die EZB hat im vergangenen Monat eine Frist verstreichen lassen, derartige Maßnahmen vorzuschlagen und sagte, dass auf die Banken härtere Richtlinien zukommen können, wenn sie keine Fortschritte machen.

„Der Leitfaden der EZB zu neuen notleidenden Krediten hat am Markt eine riesige Kontroverse ausgelöst und eine intensive Debatte, ob dies zu höheren Eigenkapitalanforderungen für einige Banken führen würde“, sagte Pablo Manzano, Assistant Vice President europäischer Bankensektor bei der Rating-Firma DBRS. Nach dieser Kontroverse „schien es, als würden sie einen Rückzieher bei den Leitlinien zum Bestand machen“, sagte er.

Die EZB hat letztes Jahr bei italienischen Banken und politischen Entscheidungsträgern einen Proteststurm ausgelöst, als sie einen Vorschlag für Fristen bei zukünftigen notleidenden Krediten unterbreitete. Die Aufsichtsbehörde blieb hart und veröffentlichte den Leitfaden im vergangenen Monat. Den Banken werden zwei Jahre Zeit eingeräumt, um vollständige Rückstellungen für potenzielle Verluste aus unbesicherten notleidenden Krediten zu bilden und sieben Jahren für besicherte Kredite.

Deutschland und seine Verbündeten wollen ähnliche Fristen für den Berg an bestehenden notleidenden Krediten, zusätzlich zu anderen Maßnahmen, die bereits von der EZB eingeführt wurden, sagten die Personen. Das dürfte auf Widerstand bei Ländern wie Italien und Portugal stoßen, deren Banken eine Menge an notleidenden Krediten in ihren Büchern haben.

Ein EZB-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%