WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ex-Barclays-Chef Bob Diamond steigt bei Kepler Cheuvreux ein

Das Pariser Brokerhaus Kepler Cheuvreux will in den nächsten fünf Jahren an die Börse. Bei seinen Plänen bekommt es namhafte Unterstützung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Paris Der ehemalige Barclays-Chef Bob Diamond und die Schweizer Privatbank Edmond de Rothschild steigen beim Pariser Brokerhaus Kepler Cheuvreux ein. Die von Diamond mitgegründete Atlas Merchant Capital beteiligt sich mit 19,7 Prozent an Kepler, Rothschild mit acht Prozent, wie das Brokerhaus am Mittwoch mitteilte.

Mit den neuen Partnern wolle man das Wachstum durch Übernahmen fortsetzen. Ein Börsengang in den nächsten fünf Jahren sei möglich. „Das ist nicht undenkbar, das ist Teil unserer Pläne“, sagte Kepler-Verwaltungsratschef Laurent Quirin. „Wir müssten dafür weiter gut wachsen.“

Kepler ist in den vergangenen zehn Jahren durch Übernahmen und Partnerschaften mit europäischen Banken wie Unicredit stark gewachsen. Die italienische Großbank verdoppelt ihren Anteil an dem Brokerhaus fast auf 10,3 Prozent, wie die Beteiligten am Mittwoch weiter mitteilten. Zu den finanziellen Details äußerte sich Kepler nicht.

Im laufenden Jahr dürfen die Erträge von Kepler auf 270 (Vorjahr: 252) Millionen Euro steigen und ein Nettogewinn von 40 Millionen Euro erzielt werden, sagte Quirin. Seit der Übernahme durch das Kepler-Management im Jahr 2009 hat das Unternehmen seine Erträge verfünffacht. Der Anteil des Managements schrumpft durch den Einstieg der neuen Partner auf 25,5 Prozent von 31,9 Prozent. Es wird aber 40 Prozent der Stimmrechte behalten.

Der französische Finanzinvestor Blackfin Capital Partners, der bislang 19,7 Prozent hielt, und die französische Bank Credit Mutuel Arkea, die 4,2 Prozent besaß, steigen aus. Der staatliche französische Investmentfonds Caisse des Depots et Consignations(CDC) verringert seinen Anteil auf 5,2 Prozent von 7,8 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%