WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Röttgen will Steuersenkungen „Die schwarze Null darf nicht zum Dogma werden“

Exklusiv
Norbert Röttgen hat sich ungeachtet der Rekordverschuldung des Staates für Steuersenkungen ausgesprochen. Sogar eine weitere Verschuldung würde er dabei in Kauf nehmen.
von Daniel Goffart

Zu niedrige CO2-Angaben Daimler muss deutschlandweit 30.000 Autos zurückrufen

Exklusiv
Großer Rückruf bei Daimler: Bei 30.000 Autos sind die Emissionswerte in der Typprüfung wegen eines Fehlers nicht korrekt ermittelt worden. Noch hat der Autobauer seine Kunden nicht über den Rückruf informiert.
von Annina Reimann

Analyse der Klägergemeinschaft Bundeswehr fordert 163 Millionen Euro Schadensersatz von Lkw-Kartell

Exklusiv
Der Schaden der Bundeswehr aufgrund von Preisabsprachen europäischer Lastwagenhersteller ist möglicherweise größer als bekannt. Das zeigt eine Analyse der Klägergemeinschaft gegen das Lkw-Kartell.
von Christian Schlesiger

Neuer Arbeitgeberpräsident Dulger will Deckelung der Sozialbeiträge im Grundgesetz

Exklusiv
Rainer Dulger fordert, die Begrenzung der Sozialversicherungsbeiträge im Grundgesetz zu verankern. Heute wird Dulger zum neuen Präsidenten der Deutschen Arbeitgeberverbände gewählt.
von Max Haerder

CDU-Politiker Röttgen fürchtet um Akzeptanz der Corona-Regeln

Exklusiv
Norbert Röttgen kritisiert die Corona-Maßnahmen als zu spät und nicht konsistent. Nun ruft der CDU-Kandidat Bund und Länder zu einheitlichen Maßnahmen auf.
von Daniel Goffart

Personaldebatte Firmenkundenvorstand Boekhout verlässt Commerzbank

Exklusiv
Nächster Abgang bei der Commerzbank: Der frühere ING-Deutschland-Chef Roland Boekhout wird das Institut verlassen. 
von Cornelius Welp und Lukas Zdrzalek

Alt, männlich, Branchenkenner Coronakrise bedroht die Diversität in Deutschlands Chefetagen

Exklusiv
Eine neue Studie hat die Lebensläufe von rund 1000 CEOs während der Pandemie untersucht – und zeigt, warum sie sich in der aktuellen Krise keine Sorgen machen müssen. Die Konzerne aber womöglich schon.
von Kristin Rau

Jobabbau Heil will Rechtsanspruch auf Umschulung und Neustart

Exklusiv
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sieht angesichts des rasanten Jobabbaus durch die Digitalisierung Arbeitgeber und Staat in der Verantwortung. Es brauche einen Anspruch auf Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung.
von Daniel Goffart

Deutschlandchef Gunnar Hermann Ford rechnet in Europa mit deutlich tieferen Verkaufszahlen

Exklusiv
In seinen europäischen Werken plant der Autobauer Ford in Zukunft mit einer deutlich niedrigeren Produktion. Das sagte der Deutschland-Chef Gunnar Herrmann der WirtschaftsWoche. Grund sei die Umstellung auf Elektroautos.
von Martin Seiwert

Coronahilfen Strafverfolger zählen schon 13.000 Ermittlungen

Exklusiv
Die Coronahilfen werden zur Großaufgabe für deutsche Ermittler: Die Behörden berichten mittlerweile von 13.000 Fällen, zeigt eine WirtschaftsWoche-Umfrage.
von Lukas Zdrzalek

Landwirtschaftsministerin Chefs von Aldi, Edeka, Rewe und Lidl beschweren sich über Julia Klöckner

Exklusiv
Die Handelsmanager der Supermärkte und Discounter haben sich in Protestbriefen an das Bundeskabinett über Aussagen von Julia Klöckner beschwert. Sie seien „mehr als irritiert“ von dem „massiven Angriff“ der Ministerin.
von Henryk Hielscher

Umfrage Deutschlands Entscheider votieren für Schwarz-Gelb – und Friedrich Merz

Exklusiv
Das WirtschaftsWoche-Entscheiderpanel zeigt: Führungskräfte wünschen sich eine konservativ-liberale Regierung – mit einem Politrückkehrer an der Spitze.
von Max Haerder

Finanzaufsicht Bafin prüft Ein Maulwurf bei Thyssenkrupp

Exklusiv
Einen Tag vor der Veröffentlichung der Jahresbilanz waren bei Thyssenkrupp Zahlen durchgesickert. Nun nimmt sich die Finanzaufsicht der Sache an.
von Christof Schürmann

Wegen Fusion Betriebsrat fürchtet weiteren Stellenabbau im Opel-Entwicklungszentrum

Exklusiv
Beim Betriebsrat der Rüsselsheimer Opelaner und der IG Metall sorgt man sich um weitere mögliche Stellenstreichungen beim Opel-Entwicklungszentrum ITEZ. Der Betriebsrat fordert von der ITEZ-Führung „Klarheit“.
von Annina Reimann

„Mehr Marktmacht geht fast nicht mehr“ Real: Markenverband fordert Untersagung des Verkaufs an Kaufland und Edeka

Exklusiv
Die Warenhauskette Real war im Frühjahr von der Metro verkauft worden. Jetzt soll sie zerschlagen werden und viele Filialen an Edeka und Kaufland gehen. Das muss verboten werden, fordert nun der Deutsche Markenverband.
von Henryk Hielscher

Lab 1886 Daimler verkauft Zukunftsprojekt an GFT-Chef

Exklusiv
Daimler verkauft sein Zukunftsprojekt Lab 1886 an den GFT-Chef Ulrich Dietz. Angeblich soll der Kaufpreis knapp unter 100 Millionen Euro liegen.
von Claudia Tödtmann

Paolo Gentiloni EU-Wirtschaftskommissar will grüne Investitionen von Staatsschuld ausnehmen

Exklusiv
EU-Wirtschaftskommissar Gentiloni will öffentliche Investitionen für Klimaschutz und Digitales künftig nicht mehr auf die Staatsschuld anrechnen.
von Silke Wettach

Mangelnde Nachfrage und Umbauarbeiten Opel in Rüsselsheim ist bereits in den Werksferien

Exklusiv
Opel-Mitarbeiter aus der Rüsselsheimer Produktion sind bereits ungewöhnlich früh in die Werksferien gestartet. Die Ferien dauern diesmal auch länger: Erst ab dem 7. Januar sollen die Mitarbeiter zurückkehren.
von Annina Reimann

Umfrage Deutsche wollen, dass europäische Unternehmen die 5G-Netze ausbauen

Exklusiv
Die Deutschen stehen China generell skeptisch gegenüber. Ihr Misstrauen – vor allem gegen chinesische Unternehmen – hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt, zeigt eine repräsentative Studie in 13 Ländern.
von Silke Wettach

Transatlantikkoordinator Beyer Freihandelsabkommen RCEP: „Härte gegenüber China funktioniert“

Exklusiv
Das asiatische Freihandelsabkommen RCEP sei ein „Armutszeugnis“ für Europa und die USA, sagt Transatlantikkoordinator Peter Beyer. Vor allem zeige der Pakt: Härte gegen China ist möglich – ohne Vergeltung zu befürchten.
von Max Haerder
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 20.11.2020

Jobwunder Corona

Amazon, Hermes, Lieferando und Co.: Die Pandemie treibt den Boom der Lieferökonomie und schafft täglich neue Arbeitsplätze. Doch Personal wird knapp – mit überraschenden Folgen.

Folgen Sie uns