WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

EZB-Direktor Panetta Gefahr für Euro-Zone noch nicht gebannt

EZB-Direktor Fabio Panetta mahnt zur Vorsicht. Die Gefahr für die Euro-Zone sei noch nicht vorbei.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Um einen Sieg für die Euro-Zone zu feiern, ist es noch zu früh. Quelle: dpa

Die Gefahr der Coronavirus-Pandemie für die Euro-Zone ist nach Einschätzung von EZB-Direktor Fabio Panetta noch nicht vorbei. „Es ist noch zu früh, einen Sieg zu erklären“, sagte Panetta in einem von der Europäischen Zentralbank verbreiteten Interview der Zeitung „La Repubblica“.

Jüngste Daten zeigten zwar eine Verbesserung bei der Industrieproduktion und den Einzelhandelsumsätzen. Das reiche aber nicht, um zufrieden zu sein. Anlass für Anpassungen beim Anleihekaufprogramm PEPP sehe er nicht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%