WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

EZB Kreditvergabe im Euro-Raum zieht trotz mauer Konjunktur an

Die Banken haben im August laut EZB wieder mehr Darlehen an Unternehmen ausgegeben. Auch die Geldmenge M3 legte im Sommer stärker zu als angenommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Kreditvergabe im Euro-Raum zieht trotz mauer Konjunktur an Quelle: dpa

Die Banken in der Euro-Zone haben auch im Konjunktur-Abschwung ihre Kreditvergabe an Firmen ausgeweitet. Sie reichten im August 4,3 Prozent mehr Darlehen an Unternehmen aus als vor Jahresfrist, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag mitteilte.

Im Vormonat lag das Plus lediglich bei 4,0 Prozent. An die Privathaushalte vergaben die Geldhäuser 3,4 Prozent mehr Kredite als ein Jahr zuvor.

Die Währungshüter verfolgen die Kreditvergabe-Daten genau, da sie in ihren geldpolitischen Überlegungen eine wichtige Rolle spielen. Die EZB hatte auf ihrer jüngsten Zinssitzung höhere Strafzinsen gekoppelt mit Erleichterungen für Geldhäuser beschlossen.

Zudem sollen die umstrittenen Anleihenkäufe wieder aufgenommen werden. Ab November sollen pro Monat neue Käufe von 20 Milliarden Euro hinzukommen.

Der scheidende EZB-Präsident Mario Draghi begründete die Maßnahmen mit den zunehmend schlechten Konjunkturaussichten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte zwischen April und Juni nur noch um 0,2 Prozent zum Vorquartal zu. Damit halbierte sich das Wachstum, das zu Jahresbeginn noch bei 0,4 Prozent lag.

Die Geldmenge M3 stieg im August um 5,7 Prozent. Volkswirte hatten lediglich mit 5,1 Prozent gerechnet. M3 umfasst Bargeld, Einlagen auf Girokonten, aber auch Geldmarktpapiere und Schuldverschreibungen.

Die Geldmenge ist einer der Schlüsselindikatoren für die Geldpolitik der EZB. Denn nach einer in der Fachwelt weitgehend anerkannten Theorie stehen Geldmengenwachstum und Inflation auf mittel- bis langfristige Sicht in enger Beziehung zueinander.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%