WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Familienunternehmen Rüstungskonzern Diehl verfehlt Ziele für Umsatz und Gewinn

Der Gewinn des deutschen Rüstungskonzerns ist im vergangenen Jahr um ein Fünftel gesunken. Auch für 2019 rechnet Diehl mit einem Rückgang.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Für 2019 rechnet der 17.300 Mitarbeiter starke Konzern mit einem stabilen Umsatz. Quelle: dpa

München Der Rüstungskonzern und Flugzeug-Zulieferer Diehl hat seine Umsatz- und Gewinnziele verfehlt. Der Umsatz bröckelte 2018 auf 3,69 (2017: 3,75) Milliarden Euro ab, statt wie geplant auf 3,8 Milliarden Euro zu steigen.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) schrumpfte – unter anderem wegen höherer Pensions-Rückstellungen – um ein Fünftel auf 215 (274) Millionen Euro. Eigentlich sollte das Ebit stabil bleiben.

Für 2019 rechnet der 17.300 Mitarbeiter starke Konzern mit einem stabilen Umsatz. Das Ergebnisniveau werde aber weiter leicht sinken.

Mehr: Erstmals seit Jahrzehnten wird Diehl nicht von einem Familienmitglied geführt. Karl Tragl fängt gut an – muss sich aber noch beweisen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%