WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fast 60 Prozent weniger Gewinn von Goldman Sachs bricht erneut ein

Das Chaos an den Märkten hat auch bei Goldman Sachs eine große Delle hinterlassen. Der Gewinn sank im vergangenen Quartal um rund 56 Prozent. Vor allem bei Aktien und Rohstoffen lief es schlecht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Goldman Sachs hatte mit den Einbrüchen an den Börsen zu kämpfen. Quelle: dpa

Bangalore Die Börsenturbulenzen zu Jahresbeginn haben auch Goldman Sachs stark belastet. Der Gewinn der führenden US-Investmentbank fiel dadurch bereits das vierte Quartal in Folge. Von Januar bis März summierte sich der Überschuss auf 1,2 Milliarden Dollar, was einem Einbruch um gut 56 Prozent entspricht.

Wie das Geldhaus am Dienstag weiter mitteilte, gingen die Einnahmen im besonders wichtigen Handel mit festverzinslichen Wertpapieren, Rohstoffen und Devisen um 47 Prozent zurück. Auch im Aktienbereich lief es nicht viel besser.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%