WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fed US-Notenbanker Bullard: Gefahr einer Rezession ist gebannt

Die Fed sieht keine Gefahr einer Rezession für die US-Wirtschaft mehr. Auch Befürchtungen, dass es zu einem Handelskrieg kommen könnte, haben nachgelassen, so Bullard.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der US-Notenbanker sagt, dass Befürchtungen über einen Handelskrieg etwas nachgelassen hätten. Quelle: Reuters

Die US-Wirtschaft hat nach Einschätzung eines Notenbankers die Gefahr einer Rezession umschifft. Die Unternehmen passten sich der Ungewissheit angesichts von Handelskonflikten an, sagte der Chef der Federal Reserve von St. Louis, James Bullard, am Donnerstag vor dem Bankenverband des Bundesstaats Wisconsin. Akute Befürchtungen, dass es zu einem Handelskrieg kommen könnte, hätten zudem etwas nachgelassen.

Nach Rezessionsängsten im vergangenen Jahr dürfte die Fed mit ihrer lockeren Geldpolitik die Lage in den Griff bekommen haben, so dass die US-Wirtschaft 2020 auf eine „sanfte Landung“ zusteuere. Die Geldpolitik unter anderem mit drei Zinssenkungen 2019 habe negative weltpolitische Effekte abgefedert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%