WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Festgeld Deutsche Bank wirbt mit höher verzinsten Festgeldern von Drittbanken um Filialkunden

Das Geldhaus weitet dafür die Zusammenarbeit mit dem Fintech Deposit Solutions aus. Bislang hatten nur Online-Kunden Zugang zu Festgeldern europäischer Banken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bisher hatten Kunden nur über das Onlinebanking Zugang zu Festgeldern europäischer Banken. Quelle: dpa

Die Deutsche Bank AG bietet künftig Filialkunden sowie Kunden aus dem Wealth Management höher verzinste Festgelder von Drittbanken an. Zu einem ähnlichen Schritt hatten sich unlängst auch schon mehrere kleinere private Finanzhäuser und eine Sparkasse entschieden.

Deutschlands größte Bank weitet für das Projekt die Zusammenarbeit mit dem Fintech Deposit Solutions aus, an dem sie selbst auch beteiligt ist. Das geht aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervor. Die Produkte kommen unter anderem von der französischen My Money Bank sowie der deutschen Pbb Direkt.

Der so genannte Zinsmarkt der Bank bietet den Kunden zwar schon seit 2017 Zugang zu Festgeldern europäischer Banken an. Grundlage dafür ist die Technologie von Deposit Solutions. Bislang war das Angebot jedoch ausschließlich über das Onlinebanking zu erreichen.

Das Berliner Fintech Raisin, bei dem im vergangenen Jahr Goldman Sachs Group Inc. eingestiegen war, hatte Anfang des Jahres erstmals auch eine deutsche Sparkasse als Partner für seine Plattform gewonnen. Dabei handelte es sich um die Sparkasse Vorpommern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%