WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Finanzen von Trump Ermittler des US-Kongresses wollen Deutsche Bank befragen

Vertreter der Deutschen Bank müssen vor den US-Kongress: Bei der Befragung soll es um Informationen über die Finanzen von US-Präsident Donald Trump gehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Jahrelang vergab die Deutsche Bank Kredite an US-Präsident Donald Trump. Quelle: dpa

Washington Ermittler des US-Kongresses haben nach einem Bericht der „New York Times“ Vertreter der Deutschen Bank und anderer Kreditgeber vorgeladen. Dabei gehe es um Informationen über die Finanzen von US-Präsident Donald Trump, berichtete das Blatt unter Berufung auf mehrere Quellen.

Jahrelang vergab die Deutsche Bank Kredite an US-Präsident Donald Trump. Insgesamt mehr als zwei Milliarden Dollar soll die Deutsche Bank über die Jahre an Trump verliehen haben. Nachdem Trump die Präsidentschaftswahl 2016 gewann, ist die Bank jedoch extrem vorsichtig geworden, was ihren mächtigsten Kunden angeht. Mitarbeiter aus den Handelsabteilungen sollen angewiesen worden sein, Trump im Gespräch mit anderen Kunden nicht zu erwähnen.

Zudem würden laut der „New York Times“ die Beziehungen der Kreditgeber zu Russland im US-Kongress untersucht. In den USA wird derzeit ermittelt, ob Russland zugunsten Trumps in den US-Wahlkampf eingegriffen haben könnte. Russland sowie Trump weisen dies zurück.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%