WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bankenkrise Rekord-Boni an der Wall Street

140 Milliarden Dollar an Bonuszahlungen werden die 23 größten US-Banken in diesem Jahr ausschütten. Das berechnete das Wall Street Journal. Besonders die Banker bei Goldman Sachs dürfen sich über über satte Boni freuen.

Trader Thomas Ferrigno, Quelle: AP

Während die Wirtschaft weltweit an den Folgen der Finanzkrise leidet, klingeln an der New Yorker Wall Street schon wieder die Kassen. Die 23 größten US-Banken werden 2009 insgesamt 140 Milliarden Dollar an Bonuszahlungen an ihre Mitarbeiter überweisen – als Schmankerl zum Festgehalt versteht sich. Das hat das Wall Street Journal berechnet.

Die Boni liegen damit zehn Milliarden über dem bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2007 und 20 Milliarden über dem Wert von 2008, als das Platzen der Immobilienblase die Banken in große Schwierigkeiten brachte.

Goldman Sachs zahlt höchsten Bonus

Die mit Abstand höchsten Bonuszahlungen zahlt Goldman Sachs. Jeder Angestellte bekommt dort im Schnitt 743.112 Dollar extra. Bei Black Rock gibt es 318.205 Dollar Bonus und selbst die Bank of America, die in der Krise noch 20 Milliarden an staatlichen Überbrückungskrediten erhielt, zahlt nun wieder jedem Mitarbeiter 106.040 Dollar.

Im Frühjahr war der Versicherungskonzern AIG, den die US-Regierung mit Steuergeldern vor der Pleite bewahren musste, wegen millionenschwerer Bonuszahlungen scharf kritisiert worden. Die einflussreichsten Industrie- und Schwellenländer versuchen immer noch die Manager-Boni auf eine gemeinsame Grundlage zu stellen, um die Anreize zu riskanten Geschäften abzubauen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%