Euro/Dollar Eurokurs gefallen – Sorgenvoller Blick nach Italien

Der Euro ist zwischenzeitlich auf den tiefsten Stand seit Mitte November gefallen. Vor allem die Entwicklung in Italien bereitet Sorgen.

Musterdepots Echte Konkurrenz für Aktien

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer sieht eine drohende Rezession.

Börse New York Wall Street startet nach Einigung im Handelsstreit im Plus

Zum Wochenstart liegt die Wall Street dank der vorläufigen Einigung im Handelsstreit im Plus. Besonders Chiphersteller gehören zu den Gewinnern.

Marktberichte Europas Börsen profitieren von Entspannung im Handelsstreit

Wo die Handelsplätze in Europas trotz Pfingsten geöffnet sind, sorgt die Entspannung im Handelsstreit zwischen China und den USA für gute Stimmung.

Topix, Nikkei & Co Durchbruch in Handelsstreit gibt Tokioter Börse Aufschwung

Im Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint sich eine Lösung abzuzeichnen - die asiatischen Börsen reagieren zum Wochenstart.

Dax-Ausblick Die Börsenwelt ist voller Sorgen – doch den Dax lässt das kalt

Wer Marktturbulenzen erwartet hatte, wurde zuletzt eines Besseren belehrt. Der Dax schlägt sich erstaunlich gut. Doch die Skepsis wird immer größer.
von Andrea Cünnen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Nokia setzt auf das 5G-Geschäft, Veolia nutzt die Müllschwemme und RWE ist günstig bewertet: Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Multimedia-Special Wie funktioniert eine Blockchain? Probieren Sie es aus

Im Maschinenraum der Wirtschaft könnte die Blockchain-Technologie eine Revolution auslösen – oder scheitern. Die Zukunftstechnik einfach erklärt.

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Wall Street pendelt - Washington und Peking verhandeln weiter

Vor dem Wochenende bleiben die US-Börsen nah an ihren Vortagskursen. Anleger gehen auf Nummer sicher und warten die Handelsgespräche ab.

SBBS-Staatsanleihen Brüssel will Eurobonds-Alternative präsentieren

Ausgerechnet neue Staatsanleihen nach dem Muster berüchtigter Verbriefungen aus der Finanzkrise sollen die Euro-Zone stabilisieren. Kann das klappen?
von Mark Fehr

Riedls Dax-Radar Zwischen Zinsgefahr und Schwellenländer-Risiko

Nach dem schnellen Anstieg über 13.000 Punkte hat der Dax kurzfristig noch etwas Luft. Doch mittelfristig gibt es neue Gefahren: steigende Zinsen, wacklige Währungen, hohe Rohstoffpreise.
Kolumne von Anton Riedl

Regierungsvertrag in Rom Italiens neue Regierung schreckt Finanzmärkte auf

Der Koalitionsvertrag zwischen den Europa-kritischen Wahlsiegern steht. Erst geraten Italiens Anleihen unter Druck, nun folgt der Aktienmarkt.

Meistgelesen

Motivationsbullshit, Teil 2 Warum ein Leben außerhalb der Komfortzone gefährlich ist

„Das Leben beginnt am Ende deiner Komfortzone“ – ein Satz, der motivieren und zu Grenzüberschreitungen anstacheln soll. In Maßen ist das eine gute Idee. Der Satz ist trotzdem falsch.

Karrierefaktor Aussehen „Es gibt kein zu schön!“

Wer von Natur aus sehr attraktiv ist, bekommt die besseren Jobs und auch mehr Geld. Das ist nicht nur Klischee, sondern Wissenschaft. Es gibt allerdings Jobs, in denen das Aussehen überhaupt nichts nutzt.

Der Minsky-Moment Was Anleger aus früheren Abstürzen lernen können

Finanzkrisen, Boom und Crash wechseln sich ab, aber in unregelmäßigen Abständen. Mehrfach erlebten die Deutschen in den vergangenen 100 Jahren tiefe Einschnitte in ihr Vermögen. Was Sie daraus lernen können.

Gehaltsverhandlung So bekommen Sie, was Ihnen zusteht

Beim Chef nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, gehört zu den schwersten Aufgaben. Warum es besser ist, mit krummen Beträgen in die Verhandlung einzusteigen.

Rolex, Omega & Co Die Uhrenhersteller, das Internet und die Angst

Zu viele Uhren, die ihren Weg in den Graumarkt finden, und eine zögerliche Onlinestrategie vieler Marken setzen die lange verwöhnten Luxusuhrenhersteller unter Druck.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns