WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 2/4

Aktientipp - Apache: Fette Beute in Texas und New Mexico

Die Förderung im Permian-Becken zwischen Texas und New Mexico ist der Joker für Apache. In den vergangenen Jahren hat der texanische Öl-und Gasförderer hier groß investiert – und nun sprudeln die Quellen: Um 28 Prozent stieg der Ausstoß des Permian-Felds im Jahresvergleich. Geht die Produktion in diesem Tempo weiter, wird Apache in diesem Jahr hier mehr als ein Viertel seiner gesamten Förderung erzielen, die derzeit bei 640.000 Barrel Öläquivalent pro Tag liegt.

Die steigende Ausbeute in Texas und New Mexico ist noch aus einem anderen Grund wichtig: Apache kommt damit seinem Ziel näher, die Förderung auf das nordamerikanische Festland zu konzentrieren. Hier ist die Produktion sicher, rentabel und auf Jahre hinaus planbar. Seit fünf Jahren hat Apache den Anteil der Onshore-Förderung auf dem nordamerikanischen Kontinent auf 62 Prozent verdoppelt.

Dagegen wurden internationale Bohrungen und Beteiligungen reduziert, etwa in Argentinien und im Golf von Mexiko. In Ägypten verkaufte Apache für 3,1 Milliarden Dollar ein Drittel seines Geschäfts. Immerhin, trotz politischer Unruhen ist die Förderung hier durchaus stabil und, ebenso wie in der Nordsee, sehr profitabel. Zur Disposition könnte in den nächsten Jahren das Flüssiggasgeschäft in Kanada und Australien stehen.

Die Verkäufe haben die Kasse von Apache anschwellen lassen; allein 2013 kamen acht Milliarden Dollar zusätzlich herein. In den Büchern stehen derzeit 35 Milliarden Dollar Eigenkapital. Damit ist fast der gesamte Börsenwert gedeckt.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%