WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 2/4

Aktientipp - KAS Bank: Sieben Prozent und trotzdem solide

Aktientipp - KAS Bank: Sieben Prozent und trotzdem solide

Im Februar 2014 wird das neue europäische Zahlungssystem Sepa eingeführt. In 32 Ländern laufen dann Zahlungen nach einheitlichen Regeln ab. Auf Banken, die das bisher in jedem Land anders machten, kommt ein enormer organisatorischer Aufwand zu. Der aber lässt sich auslagern – etwa an die niederländische KAS Bank.

KAS, gegründet 1806, ist eine führende Adresse, wenn es um professionelle Dienstleistungen einer Depotbank geht: um Abwicklungen von Transaktionen, Verwahrungen, Wertpapierleihe, Infoservice zu Hauptversammlungen oder die Abführung von Quellensteuer. Kunden sind Banken, Versicherungen, Fonds, oder Pensionskassen. Allein in den Niederlanden gibt es derzeit noch fünf Millionen Depots, für die Geschäftsbanken Dienstleistungen an KAS auslagern könnten.

Die zehn wichtigsten Aktien-Regeln

Einen Schub bekam KAS durch die Zusammenarbeit mit der führenden deutschen Depotbank DWP. Zum einen erschloss sich KAS damit den Marktzutritt in Deutschland; zum anderen arbeiten beide an einer gemeinsamen Plattform, auf der von 2015 an europaweit Wertpapierabwicklungen durchgeführt werden.

Für 2013 sind die KAS-Manager optimistisch, die „Pipeline des Neugeschäfts“ sei vielversprechend. Nach 14 Prozent Plus im ersten Halbjahr dürften bis Ende des Jahres 17 Millionen Euro Reingewinn möglich sein, etwa 1,10 Euro je Aktie. Bei einer versprochenen Ausschüttungsquote zwischen 60 und 80 Prozent ergäbe das mindestens 66 Cent Dividende je Anteil, rund sieben Prozent Rendite auf den Aktienkurs. Und das bei einer soliden Kernkapitalquote von mehr als 20 Prozent.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%