WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Trotz Produktionskürzungen verspricht die Aktie des weltgrößten Silberproduzenten Fresnillo hohe Aussicht auf Gewinne. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Fresnillo

Aktientipp - Fresnillo: Robuster Minenkonzern aus Mexiko

Der Kollaps der Edelmetallpreise zwang Goldminen bisher zu Abschreibungen von etwa 16 Milliarden Dollar. Zwar sind auch die Aktienkurse der primär auf die Silberproduktion ausgerichteten Minen stark gefallen. Doch ihre Gewinnschwellen liegen wesentlich tiefer als der aktuelle Marktpreis. Zudem sind ihre Bilanzen meist robuster.

Octavio Alvidrez, Chef des weltgrößten Silberproduzenten Fresnillo, erkennt für sein Unternehmen keinen Abschreibungsbedarf. Diese erwäge der mexikanische Minenkonzern frühestens, wenn der Silberpreis auf zehn Dollar pro Unze abstürzen sollte und Gold bei 900 Dollar notierte. Die in London gelistete und mit 14 Milliarden Dollar bewertete Tochter der Minengruppe Industrias Peñoles, die 74,99 Prozent des Kapitals kontrolliert, ist schuldenfrei und sitzt auf 571 Millionen Dollar Barreserven. Die solide Finanzlage eröffnet Fresnillo in der Branchenkrise Chancen zu preiswerten Projektkäufen. Klar, spurlos gehen die gefallenen Preise auch an Fresnillo nicht vorüber. Die Margen sind geschrumpft, Einsparungen wurden eingeleitet. Diese aber fallen recht moderat aus.

Die zehn wichtigsten Aktien-Regeln

Das Explorationsbudget wird zwar um 13 Prozent auf 243 Millionen Dollar gekürzt, aber die für 2013 und 2014 für neue Projekte vorgesehenen Investitionen von 700 bis 800 Millionen Dollar pro Jahr bleiben unangetastet. So bleibt der Konzern auch weitgehend bei seinem Produktionsziel für 2013 von 41 Millionen Unzen Silber und 465.000 Unzen Gold. Ein wieder steigender Silberpreis ginge somit ungeschmälert von Produktionskürzungen in die Gewinnrechnung.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%