WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 3/3

Fonds: iShares irritiert mit ISIN -Umstellung

iShares-ETF- Umstellung der ISIN ist steuerlich kein Problem

Wer von sich sagt, ich kaufe einen ETF, offenbart sich als Experte. Denn bei Kauf und Abwicklung der börsennotierten Indexfonds (englisch: Exchange Traded Funds, ETFs) ist dieser Anleger meistens auf sich allein gestellt und muss ohne Beratung auskommen. Weltmarktführer iShares, der auch in Deutschland mit milliardenschweren Fonds vertreten ist und die ETF-Marke des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock ist, hat Anleger jüngst mit einer Umstellung seiner Fondskennziffern ISIN irritiert. Viele der angebotenen ETFs wurden von der vertrauten deutschen ISIN auf eine irische mit dem Kürzel IE umgestellt. Anleger fürchten dadurch steuerliche Nachteile. Grundsätzlich kann es die bei Fonds geben, die im Ausland aufgelegt werden. Erträge, die jährlich automatisch wieder im Fonds angelegt werden, müssen Anleger jährlich in der Steuererklärung angeben, obwohl sie dem Anleger noch nicht zugeflossen sind.

Fondstipp: iShares-ETF

Beim Verkauf der Fondsanteile muss der Anleger dann für jedes Haltejahr nachweisen, dass er die Erträge bereits versteuert hat. Das ist kompliziert, und viele Anleger entscheiden sich deshalb lieber für einen in Deutschland beheimateten Fonds, bei denen das Prozedere einfacher ist. Die iShares-Umstellung hat allerdings keine steuerlichen Folgen. Trotz der DE-ISIN waren die jetzt umgestellten Fonds wie der iShares Euro Corporate Bond Large Cap ETF (siehe Chart), der aus Unternehmensanleihen besteht, bereits in Irland beheimatet und hatten nur zum Handel an der Deutschen Börse die DE-ISIN bekommen. Da iShares die Umstellung als „steuerneutralen Titeltausch“ bei den Banken angezeigt hat, müssen Anleger auch nicht fürchten, dass sie durch die ISIN-Umstellung den Bestandsschutz der Abgeltungsteuer für vor 2009 gekaufte Anteile verlieren. Einige ETFs wie der mit 7,6 Milliarden Euro beliebte iShares Core Dax ETF (DE) sind seit jeher in Deutschland beheimatet und behalten auch die gewohnte DE-ISIN.

Indexfonds - Als Sitz ist Irland gefragt, als Anbieter iShares

Die größten börsengehandelten Indexfonds (ETF)
Wertentwicklung in Prozent
FondsnameISIN 3 Jahre *1 JahrVolumen **
iShares Core S&P 500 IE00B5BMR08716,3-0,212,8
Vanguard S&P 500 ETFIE00B3XXRP0916,4-0,211,5
iShares Core DAX (DE) DE00059339317,0-10,27,6
iShares S&P 500 Dist.IE003144206816,0-0,67,5
Lyxor Euro Stoxx 50 DR ETF EUR FR00070543586,7-11,57,1
iShares Core Euro Corporate BondIE00B3F81R353,72,05,4
iShares Euro Stoxx 50 (DE)DE00059339567,2-11,35,7
iShares Core MSCI WorldIE00B4L5Y98312,1-5,25,7
iShares Euro High Yield Corporate Bond IE00B66F47593,6-0,15,5
iShares Euro Corporate Bond Large CapIE00325234783,42,05,4

*jährlicher Durchschnitt (in Euro gerechnet)

** in Milliarden Euro

Stand: 13. Juni 2016, Quelle: Morningstar
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%