WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Aktien, Anleihen, Zertifikate, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 2/5

Aktientipp - Deckers Outdoor: Vom Hippie-Ausstatter zum Modelabel

Kursverlauf der Deckers-Outdoor-Aktie

Mit der Rückkehr des Winters kehrten auch die Ungetüme an die Füße vieler Damen noch einmal zurück. Die Rede ist von den aus Schaffell gefertigten Stiefeln ohne Reißverschluss, sogenannten Ugg Boots. Sie sind seit nunmehr zehn Jahren ein Dauerbrenner. Bekanntester Anbieter von Ugg Boots ist Deckers Outdoor aus Goleta im US-Sonnenstaat Kalifornien. Das 1973 als Sandalen-Lieferant für Hippies gestartete Unternehmen witterte früh das Absatzpotenzial der Ugg Boots. Vor 18 Jahren sicherte sich Deckers die Markenrechte in den USA. Inzwischen gilt das für 140 Länder.

Die zehn wichtigsten Aktien-Regeln

Mit der steigenden Popularität haben sich die Ugg Boots zum wichtigsten Umsatzträger von Deckers entwickelt. Zuletzt trug die Marke 84 Prozent zu den Gesamteinnahmen bei. Dass eine so hohe Konzentration nicht immer rund läuft, zeigte sich 2012. Der im Vorjahr milde Winter und anziehende Materialkosten bremsten das Wachstum aus. Der Umsatz stieg nur noch um 2,7 Prozent auf 1,41 Milliarden Dollar, die Nettomarge fiel erstmals seit Jahren unter zehn Prozent. Das war ein Schock für die seit 2006 mit jährlichen Wachstumsraten von durchschnittlich 35 Prozent und Nettomargen von gut 14 Prozent verwöhnten Investoren. Der Aktienkurs verlor, gemessen am Höchstkurs 2011, zeitweise 76 Prozent. Das war eine Übertreibung nach unten. Der Trend hat inzwischen wieder gedreht. Das Management strebt für 2013 sieben Prozent Umsatzwachstum an. Deckers will sich verstärkt Männern zuwenden und die Modemarke Ugg noch stärker mit anderen Produktgruppen wie etwa Handtaschen ausbauen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%