WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Zertifikate, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 5/5

Fondsausblick 2013: Der Stoff, aus dem Gewinner sind

Gold statt Griechen: Die besten und schlechtesten Aktienfondskategorien 2012, aktuelle Perspektiven und Fonds mit Potenzial für 2013

Wer besser sein will als der Markt, darf nicht mit der Masse schwimmen. Die erprobte Weisheit lässt sich auch auf das Fondsuniversum übertragen. Anleger, die nach wie vor ihr Geld in Fondskategorien pumpen, die im vergangenen Jahr in den Rennlisten vorne lagen, könnten in diesem Jahr eine Enttäuschung erleben. Einige der Top-Märkte aus 2012 sind bereits heißgelaufen. Dazu zählen beispielsweise thailändische, griechische oder österreichische Aktien.

Aktienfonds mit überdurchschnittlichem Potenzial in diesem Jahr

Die Konsequenz daraus wäre, bevorzugt in die Fondskategorien zu investieren, die 2012 schlecht abgeschnitten haben. Dahinter steht die Hoffnung, dass diese Fonds in diesem Jahr die Wende schaffen. Für einige Kategorien kann die Wette aufgehen, beispielsweise bei Edelmetallen.

Fonds-Gebühren im Überblick

Im vergangenen Jahr legte der Goldpreis, anders als 2011, nur minimal zu. In diesem Jahr sind die Vorzeichen besser. Die Euro-Krise ist nicht gebannt. Gold als Risiko-Puffer bleibt gefragt. Zudem wächst in Indien und China eine Mittelschicht, die Gold als Statussymbol betrachtet. Wer keine Barren oder Münzen kaufen will, kann alternativ in Indexfonds investieren, die mit physischem Gold hinterlegt sind, beispielsweise den Gold-ETF der Zürcher Kantonalbank.

Auch Fonds, die in erneuerbare Energien investieren, könnten ein Comeback hinlegen. Zwar gibt es etwa in der Solarbranche noch Überkapazitäten, aber die Talsohle an der Börse könnte erreicht sein. Da unklar ist, wer die Marktbereinigung überleben wird, bieten sich auf erneuerbare Energien spezialisierte Fonds an, etwa der Vontobel New Power.

Börse



Nachdem die USA vorerst die Fiskalklippe umschifften, haben sich die Finanzmärkte beruhigt, es bleiben jedoch Gründe, skeptisch zu bleiben. Die Euro-Krise etwa ist nicht gelöst. Mehr Sicherheit bietet der Schweizer Aktienmarkt. Große Konzerne, etwa Nestlé oder Novartis, trotzen der Schuldenkrise. Derzeit bester Fonds ist der UBAM Swiss Equity.

Es gibt auch Fonds, die 2012 gut waren und es wahrscheinlich auch in diesem Jahr sein werden. Dazu gehört der Comgest Mid Europe, der in europäische Aktien investiert. Bester Einzelwert war zuletzt das spanische Bekleidungsunternehmen Inditex.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%