WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktien Aus in der Champions League versetzt Juve-Aktien einen Tiefschlag

Nach dem Aus in der Champions League sinkt die Juventus-Turin-Aktie. Auch ein Tor von Christiano Ronaldo konnte das Blatt nicht wenden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Berlin Lange Gesichter bei den Juventus-Turin-Anlegern nach dem Champions-League-Aus: Die Aktien des italienischen Rekordmeisters sind am Mittwoch nach der überraschenden Niederlage gegen Ajax Amsterdam um bis zu 24 Prozent eingebrochen. Auch ein Tor des portugiesischen Stürmerstars Christiano Ronaldo konnte das Blatt für Juve im eigenen Stadion gegen den Außenseiter nicht wenden. Die Turiner wollten mit dem Transfer – dabei geht es um rund 100 Millionen Euro – die Königsklasse für sich entscheiden.

Für die Italiener ist der Traum vom Triple für dieses Jahr damit ausgeträumt: Auch im italienischen Pokal ist Juve bereits ausgeschieden. Lediglich die achte Meisterschaft in Folge ist ihnen wohl kaum noch zu nehmen.

Bei den Ajax-Anlegern kam dagegen Jubel auf. Die Papiere schnellten um 8,5 Prozent nach oben und erreichten zeitweise ein Rekordhoch. Die Niederländer waren als Außenseiter in den Wettbewerb gegangen: Für sie ist es das erste Mal seit der Saison 1996/1997, dass sie im Halbfinale der Champions League stehen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%