WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktienmärkte Schwellenmarkt-Experte Mobius sieht US-Bärenmarkt bei einem Wahlsieg der Demokraten

Die Kongresswahl könnte negative Folgen haben, glaubt der Schwellenmarkt-Experte Mark Mobius. Sollten die Demokraten dominieren, müsse man mit anhaltend sinkenden Kursen rechnen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der S&P 500 Index könnte mit einer demokratischen Mehrheit um weitere 10 bis 15 Prozent sinken, so Mobius. Quelle: dpa

Eine Mehrheit der Demokraten im US-Repräsentantenhaus könnte die US-Aktien in einen Bärenmarkt drücken und eine Neuallokation von Geldern in europäische, japanische und Schwellenländer-Aktien auslösen, sagt der Schwellenmarkt-Experte Mark Mobius. Der S&P 500 Index, der um 9 Prozent gegenüber einem Rekord-Schlusskurs im September gefallen ist, könnte um weitere 10 bis 15 Prozent nachgeben, da ein Sieg der Demokraten zu einer festgefahrenen politischen Situation führen würde, sagte er.

Gegenwärtige Meinungsumfragen signalisieren, dass die Republikanische Partei bei den Zwischenwahlen am 6. November wahrscheinlich die Kontrolle über das Repräsentantenhaus verlieren wird. „Während die US-Märkte untergehen, wird das Geld auf der Suche nach neuen Möglichkeiten sein“, sagte Mobius, Mitbegründer von Mobius Capital Partners LLP, in einem Bloomberg- Interview in Singapur. „Wir fangen bereits an, das zu beobachten.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%