WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktienmarkt in Kuala Lumpur Wahlausgang rüttelt Malaysias Börsen durch

Mit dem Wahlsieg der Opposition hatte in Malaysia kaum jemand gerechnet. Die Überraschung macht sich auch an den Börsen bemerkbar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Malaysia News: Aktuelle Meldungen zum Staat in Südostasien Quelle: dpa

Frankfurt/Kuala Lumpur Der überraschende Wahlsieg der Opposition in Malaysia sorgt für Kursausschläge an der dortigen Börse. Der Leitindex des Aktienmarktes in Kuala Lumpur fiel am Montag zunächst um bis zu 2,7 Prozent, drehte dann aber ins Plus und notierte 1,1 Prozent höher.

Der Branchenindex für die Bauindustrie brach dagegen um mehr als 13 Prozent ein. Das ist der größte Kurssturz seit zehn Jahren. Der Wahlausgang stelle die geplanten chinesischen Investitionen in die Infrastruktur infrage, schrieben die Analysten der Credit Suisse in einem Kommentar. Dies könnte die malaysische Baubranche treffen. Die Währung des Landes geriet ebenfalls unter Druck. Der Dollar stieg um bis zu 0,9 Prozent auf ein Vier-Monats-Hoch von 3,985 Ringgit.

Vergangene Woche hatte der ehemalige Ministerpräsident Mahathir Mohamad mit seiner Allianz Pakatan Harapan die seit sechs Jahrzehnten regierende Koalition Barisan Nasional (BN) abgelöst. Bis 2003 war der 92-jährige 22 Jahre lang mit der BN Ministerpräsident Malaysias. Nach seinem Wahlsieg brachte er Nachverhandlungen einiger Vereinbarungen mit China ins Gespräch.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%