Aktientipp Logitech: Schuldenfreier Neustart mit neuen Produkten

Der Schweizer Computerzubehörhersteller Logitech hat wichtige Trends der vergangenen Jahre verschlafen. An der Börse hat sich die Aktie jetzt dennoch in eine aussichtsreiche Position manövriert.

Kursverlauf der Logitech-Aktie

Apple-Produkte sind Kult, die Konsumenten hörig und nahezu süchtig nach iPhones, iPods oder iPads. An der Börse machte das Apple zur Ikone und zum teuersten Unternehmen der Welt. Die Frage aber ist: Wie kann Apple diesen Kult noch toppen? Statt den Apple-Kursen nachzulaufen, wenden sich antizyklische Investoren lieber anderen Titeln zu, etwa der Aktie des Schweizer Computerzubehörherstellers Logitech.

Auch Logitech ist eine bekannte Marke, aber vom Kultstatus bei Konsumenten und Investoren hatte sich der weltgrößte Hersteller von Computermäusen in den vergangenen Jahren eher entfernt als sich ihm genähert. Das alte Management hatte wichtige Trends verschlafen, etwa den Boom bei Tablet-PCs.

Das starke Wachstum früherer Jahre stoppte ziemlich abrupt 2008. Während der Umsatz 2011/12 (31. März) mit 2,32 Milliarden Dollar das damalige Niveau halten konnte, erreichte der Nettogewinn mit 71,5 Millionen Dollar zuletzt nur ein Drittel der früheren Rekordmarke. Immerhin: Logitech schrieb seither nie rote Zahlen, verbrannte kein Geld, blieb schuldenfrei und verfügt über ein ansehnliches Netto-Cash-Polster von fast 480 Millionen Dollar, was einem Viertel der Marktkapitalisierung entspricht. Das sind nicht die schlechtesten Voraussetzungen für einen Neustart. Erste Erfolgsmeldungen kommen auch. Neue Produkte, wie etwa ein Schutz für das iPad, der zugleich auch eine magnetisch haftende Tastatur ist, treffen wieder den Geschmack der Kunden. Auch an der Börse hat sich die Aktie in eine aussichtsreiche Startposition manövriert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%