Allianz-Fondstochter Pimco laufen noch mehr Anleger davon

Pimco hat weiterhin mit Kapitalflucht zu kämpfen. Bereits nach dem Abschied von Starinvestor Bill Gross hatten viele Pensionsfondsverwalter Gelder abgezogen. Jetzt schmilzt das Volumen des Fonds weiter.

Die Kapitalflucht bei Pimco scheint kein Ende zu nehmen. Quelle: REUTERS

Die Fondsgesellschaft Pimco kämpft weiter mit massiven Mittelabflüssen. Im Oktober zogen Investoren 27,5 Milliarden Dollar (21,9 Milliarden Euro) aus dem Flaggschiff „Pimco Total Return Fund“ ab, wie das zum deutschen Versicherungskonzern Allianz gehörende Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Damit beschleunigte sich der Kapitalabfluss nochmals, nachdem er im September schon bei 23,5 Milliarden Dollar lag. Der weltgrößte Anleihen-Fonds verfügt demnach noch über 170,9 Milliarden Dollar nach einem Spitzenvolumen von 293 Milliarden Dollar im Jahr 2013.

Nach dem Abgang von Chef Bill Gross wurden Milliarden aus Pimco-Fonds abgezogen. Die Konkurrenz, allen voran Blackrock, reibt sich die Hände. Dies wirft auch die Frage auf: Verlieren Starinvestoren an Bedeutung?

Dem Analysehaus Morningstar zufolge verzeichnete auch der Total Return Exchange-Traded Fonds (ETF) im Oktober einen Abfluss von insgesamt 437 Millionen Dollar. Das wäre der zweite negative Monat in Folge nach dem Abzug von 631 Millionen Dollar aus dem börsennotierten Fonds im September. Der ETF folgt mit seiner Strategie Pimcos Flagschiff-Fonds Total Return.

Pimco laufen bereits seit einiger Zeit die Anleger davon. Im August hatten sie unter dem Strich 3,9 Milliarden Dollar aus dem Total Return Fund abgezogen. Mit dem Abgang des in der Branche aus als "Bond-König" bekannten Anlage-Experten und Pimco-Gründer Gross kehrten aber noch mehr Investoren dem Unternehmen den Rücken. Portfoliomanager David Schawel von Square 1 Financial wies darauf hin, dass die Entscheidungsprozesse bei vielen institutionellen Anlegern langwierig seien. Daher sei noch "einige Monate" mit Abflüssen zu rechnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%