WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Anleihe Deutschland zahlt null Prozent Zinsen

Euro-Krise absurd: Die Investoren reißen sich um Anleihen, für die sie Geld verschenken. Profiteur ist der deutsche Staat. Dieser muss erstmals in der Geschichte für eine Anleihe keine Zinsen zahlen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
0 Prozent: Deutschland nimmt Milliarden mit Nullzins-Anleihe ein. Quelle: Imago

Berlin Deutschland hat am Mittwoch erstmals für zwei Jahre neue Schulden aufgenommen, ohne dafür Zinsen zahlen zu müssen. Bei einer Versteigerung zweijähriger Bundesschatzanweisungen mit einem Zinskupon von null Prozent lag die erzielte Rendite bei 0,07 Prozent, wie die Bundesbank in Frankfurt mitteilte. Dies ist der tiefste jemals erzielte Effektivzins in diesem Laufzeitbereich.

Die kleine positive Nominalverzinsung kam nur deswegen zustande, weil die Anleger die Anleihe zu einem Kurs unter dem Nennwert des Papiers erhielten. Die reale Verzinsung liegt bei einer aktuellen Inflationsrate von 2,1 Prozent deutlich im negativen Bereich. Das bedeutet, dass die Investoren über die Laufzeit hinweg Vermögensverluste erleiden.

Die Nachfrage nach dem neuen Papier war dennoch hoch: Sie übertraf das Angebot um das 1,7-Fache, teilte die für das Schuldenmanagement zuständige Finanzagentur mit. Das Ergebnis sei für den Bund als "wirtschaftlich sehr gut zu bewerten", sagte ein Sprecher der Finanzagentur. "Die Suche nach Qualität wird eindrucksvoll unterstrichen." Das Ergebnis belege aber auch die anhaltend hohe Volatilität im Markt. Sie hätte ausgereicht, um deutlich mehr als das Angebot unterbringen zu können. Insgesamt spülte die Auktion 4,555 Milliarden Euro in die Staatskassen. Der Restbetrag soll über die sogenannte Marktpflegequote am freien Markt angeboten werden, damit auch Kleinanleger zugreifen können. Somit steigt das Gesamtvolumen der Emission auf 5 Milliarden Euro.

Das sind die Schuldenkönige Europas
A general view of the old town of Tallinn, Estonia Quelle: AP
Speaker of the Parliament of Finland Eero Heinaluoma,president-elected Sauli Niinisto, president Tarja Halonen Quelle: dapd
LuxemburgDer kleinste Flächenstaat der Welt hat 2011 nur 0,6 Prozent des BIPs an neuen Schulden aufgenommen. In Euro macht das putzige 253 Millionen Euro. Genauso hoch wie Luxemburgs Neuverschuldung war das operative Ergebnis der VW-Tochter MAN im ersten Quartal 2012. Quelle: dpa
Ein Aufkleber mit der Aufschrift «Made in Germany» und dem EU Symbol klebt auf einem Solarkollektor Quelle: dpa
View of the new embassy of Malta in Berlin Quelle: AP
Blick auf das hell erleuchtete Riesenrad im Prater in Wien Quelle: dpa
Europäische Länder-Flaggen hängen schlaff vor dem Europäischen Parlament in Brüssel, Belgien Quelle: dpa

Deutschland gilt als einer der letzten verlässlichen Kreditnehmer im Währungsraum. Aus diesem Grund laufen die Anleger bereits seit Monaten in Scharen den "sicheren Hafen" deutscher Staatsanleihen an.

Im Januar war dem Staat sogar das bislang einmalige Kunststück gelungen, mit Schulden Geld zu verdienen. Beim Verkauf von Geldmarktpapieren mit einer Laufzeit von sechs Monaten nahm der Bund 3,9 Milliarden Euro ein - bei einem durchschnittlichen von minus 0,0122 Prozent. Nach Berechnungen der Nachrichtenagentur Reuters streicht der Staat damit eine Prämie von rund 242.000 Euro ein.

Euro-Krisenländer wie Spanien und Italien müssen über alle Laufzeiten hinweg viel höhere Zinsen als Deutschland bieten, um frisches Kapital anzulocken. Besonders drastisches Beispiel: Für dreißigjährige Schulden muss Deutschland aktuell gerade mal zwei Prozent bieten - das ist deutlich weniger als viele südeuropäische Länder für zwei Jahre oder noch geringere Laufzeiten zahlen müssen.

Mit Material von dpa und Reuters

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%