WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Antrag für Börsengang Ist die Reddit-Aktie der nächste Hype-Titel?

Die Online-Plattform Reddit peilt bei dem Börsengang eine Bewertung von mehr als 15 Milliarden Dollar an. Quelle: imago images/ZUMA Wire

Der Betreiber der Onlineplattform Reddit bereitet seinen Börsengang vor. Möglich, dass die Aktie auch bei der eigenen Klientel auf Interesse stößt – was den Kurs in die Höhe treiben könnte.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ein Rekordjahr nähert sich dem Ende. Seit Januar sind weltweit fast 2400 Firmen neu an die Börse gegangen, zeigen Zahlen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY – so viele wie seit dem Internethype im Jahr 2000 nicht mehr. Kurz vor der Weihnachtspause hat nun ein weiteres Unternehmen seinen Börsengang in Aussicht gestellt: der Onlineplattform-Betreiber Reddit. Er hat am Mittwoch bei der US-Börsenaufsicht SEC einen vertraulichen Antrag auf ein Initial Public Offering (IPO) gestellt.

Details zum Börsengang sind noch nicht bekannt. Dazu, wie viele Aktien angeboten werden und wo ihr Ausgabepreis liegen soll, macht Reddit bisher keine Angaben. Der IPO dürfte erfolgen, sobald die US-Finanzaufsicht SEC ihre Untersuchung abgeschlossen hat, heißt es in einer dürren Unternehmensmitteilung. Es gibt indes Hinweise darauf, welche Bewertung Reddit anpeilt. Bei einer Finanzierungsrunde im Sommer wurde der Unternehmenswert mit zehn Milliarden Dollar beziffert. Im September meldete die Nachrichtenagentur Reuters ein Ziel von rund 15 Milliarden Dollar, also noch einmal ein Drittel mehr.

Die angestrebte Bewertung ist ambitioniert. Zum Vergleich: Twitter hat eine Marktkapitalisierung von rund 35 Milliarden Dollar und ist deutlich größer als Reddit. Der Microbloggingdienst hat knapp 200 Millionen „daily active users“, also Nutzer, die sich täglich einloggen. Bei Reddit sind es nach eigenen Angaben 52 Millionen, also nur rund ein Viertel so viel. 



Zwar ist Reddit in den vergangenen Jahren gewachsen, sowohl bei den Nutzerzahlen als auch bei den Werbeeinnahmen. Profitabel ist das Unternehmen bisher aber nicht. 

Hinzu kommt: Reddit hat einige Schmuddelecken, die von der Führungsebene toleriert werden. Das Unternehmen steht deshalb immer wieder in der Kritik.

Reddit wurde im Jahr 2005 von Steve Huffman und Alexis Ohanian gegründet. Nutzer können dort Inhalte einstellen und sie von anderen kommentieren und bewerten lassen. Diskussionen finden in thematisch sortierten Untergruppen statt, sogenannten Subreddits. Im Subreddit „IAmA“ stellten sich schon Persönlichkeiten wie der damalige US-Präsident Barack Obama und Microsoft-Gründer Bill Gates im Format „Ask me Anything“ den Fragen der Community. Weil es Subreddits zu enorm vielen Themen und Interessengebieten gibt, findet man aber auch Kanäle, in denen Frauenfeinde oder Verschwörungstheoretiker plaudern.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Vorstandschef Huffman geht gegen die schlimmsten Auswüchse vor, schloss etwa im Herbst mehrere Subreddits, in denen Falschnachrichten über das Coronavirus verbreitet wurden. Insgesamt lässt die US-Plattform ihren Nutzern aber unter Verweis auf die Redefreiheit vieles durchgehen.

    Schauen Investoren nach dem Börsengang genauer hin, könnten in dieser Firmenpolitik ein Kursrisiko lauern. Fegt die Unternehmensführung dann zu kräftig durch, könnten wiederum enttäuschte Nutzer Reddit den Rücken kehren.

    Spannend wird es, falls die Reddit-Community beschließt, die Aktie ihrer Plattform zu pushen. 2021 war das Jahr, in dem Kleinanleger festgestellt haben, dass sie Marktmacht besitzen: Ausgehend vom Subreddit r/wallstreetbets jagten Hobbyspekulanten zu Beginn dieses Jahres den Aktienkurs des angeschlagenen Computerspielehändlers Gamestop in die Höhe. Sie verabredeten sich in dem Forum dazu, Gamestop-Aktien zu kaufen, und setzten so Profiinvestoren unter Druck, die auf einen fallenden Kurs gewettet hatten.

    Das Phänomen, dass Aktien ohne fundamentale Gründe plötzlich deutlich an Wert gewinnen, war im laufenden Jahr immer wieder zu beobachten. Auch bei der Kinokette AMC und dem Versandhändler windeln.de trieben Kleinanleger vorübergehend die Kurse in die Höhe. An mehreren dieser Aktionen waren wohl Reddit-Nutzer beteiligt, auch wenn ihr konkreter Einfluss auf den Kurs im Dunkeln blieb. Wird die Reddit-Aktie nun zum nächsten Hype-Titel?

    Das interessiert WiWo-Leser heute besonders


     Was heute noch wichtig ist, lesen Sie hier


    Donnerstagmittag war im Subreddit r/wallstreetbets noch nichts von den Börsenplänen des Unternehmens zu lesen, auch nicht im deutschen Pendant r/mauerstrassenwetten. Langjährige Anleger sollten die Macht junger, Internet-affiner Investoren aber nicht unterschätzen, warnt Ben Laidler, Marktstratege beim Broker eToro: „Privatanleger waren dieses Jahr einer der Haupttreiber der starken Marktperformance.“ 57 Prozent der jüngeren Anleger nutzten soziale Medien und Onlineplattformen, um sich zu informieren. Gut möglich also, dass Reddit bei seinem IPO Unterstützung aus den Reihen seiner Nutzer bekommt.

    Mehr zum Thema: Eine neue Generation Aktie hat einen wahren Börsenboom ausgelöst. Junge Leute zocken per Smartphone und investieren nicht nur in Fonds, sondern auch in die neuesten Hypeaktien.

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%