WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Asiatische Märkte Asiatische Börsen stabilisieren sich trotz Sorgen um globales Wachstum

Die Stimmung an den asiatischen Märkten hat sich leicht gebessert. Die wichtigsten Indizes lagen im frühen Handel in der Gewinnzone.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Stimmung der Anleger hat sich zum Wochenende verbessert. Quelle: dpa

Nach Verlusten zu Beginn Woche haben sich die asiatischen Börsen am Freitag im frühen Handel stabilisiert. Dennoch belasten die Anleger weiterhin die Sorgen um das globale Wachstum. „Wenn man nach Katalysatoren sucht, die die nächste Aufwärtsbewegung bei Aktien und Risikopapieren rechtfertigen könnten, sind sie nicht zu sehen, weil die Sorgen um das globale Wachstum die Anleger in Atem halten“, sagte Kyle Rodda, Analyst bei IG Markets.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,5 Prozent höher bei 30.473 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,3 Prozent und lag bei 2097 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,2 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen trat auf der Stelle.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,2 Prozent auf 109,88 Yen und stagnierte bei 6,4574 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9276 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1763 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0912 Franken. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,3786 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%