Börse Dax auf höchstem Stand aller Zeiten

Der Dax hat am Montag bei 8601 Punkten ein neues Rekordhoch markiert. Seinen bisher höchsten Stand hatte der deutsche Leitindex am 22. Mai bei 8557 Punkten erreicht.

Die größten Pleitestaaten der Welt
Norwegische Insel Quelle: dpa
Reichstag Quelle: dpa
Gracht in Amsterdam Quelle: AP
Akropolis Quelle: AP
Brunnen am österreichischen Parlamentsgebäude Quelle: dpa
Schweizer Flagge Quelle: dpa
Big Ben und Westminster Abbey Quelle: REUTERS
Eiffelturm und Feuerwerk Quelle: dpa
Vancouver Lake Quelle: AP
Platz 6: ItalienItaliens Schulden sind mit 2,75 Billionen Euro immens hoch. Schließlich ist das mehr, als die italienische Volkswirtschaft in einem Jahr erwirtschaftet. Die Schulden im Verhältnis zum BIP liegen bei 139,5 Prozent. Die 60,8 Millionen Italiener sind im Durchschnitt pro Kopf mit 46,757 US-Dollar (rund 45.000 Euro) verschuldet. Quelle: dpa
Platz 5: BelgienNoch höher sind die Schulden pro Einwohner allerdings in Belgien. Hier beträgt die Pro Kopf-Verschuldung 47.749 US-Dollar (44,338 Euro). Die absoluten Staatsschulden belaufen sich auf 375 Milliarden Euro. Das entspricht ziemlich genau der Wirtschaftsleistung des Landes. Quelle: dpa
Platz 4: SingapurDas asiatische Land gilt als wirtschaftlicher Vorreiter in der Region. Allerdings ist die Schuldenlast des 5,5-Millionen-Einwohner-Staates hoch: Die Pro-Kopf-Verschuldung liegt bei 56.980 US-Dollar (52,910 Euro). Insgesamt liegen die Staatsschulden bei 106,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Quelle: dpa
Platz 3: USAMehr als eine Billion Dollar Defizit stand in den Haushaltsbüchern der USA, als Obama Präsident wurde. Noch im letzten Jahr schoben die Vereinigten Staaten von Amerika einen gigantischen Schuldenberg in Höhe von 18,195 Billionen US-Dollar vor sich her - das waren 58,604 US-Dollar (54,418 Euro) pro Kopf. Mittlerweile hat sich das Haushaltsloch verringert. Wegen höherer Einnahmen und geringerer Ausgaben werde nun nur noch mit einem Defizit von 455 Milliarden Dollar (413 Milliarden Euro) gerechnet. Im kommenden Haushaltsjahr soll das Loch dann bei 429 Milliarden Dollar und damit bei 2,3 Prozent der Wirtschaftsleistung liegen. Quelle: dpa
Platz 2: IrlandGetoppt wird die Pro-Kopf-Verschuldung nur noch von Irland und einem weiteren Land. Das Euro-Land hat infolge der Finanzkrise eine Pro-Kopf-Verschuldung von über 60,000 US-Dollar aufgebaut. Die Gesamtschulden betragen 121 Prozent des irischen BIP. Zahlen, über die der Spitzenreiten nur lachen kann... Quelle: dapd
Platz 1: JapanJapans Verschuldung beträgt inzwischen über zehn Billionen US-Dollar. Das sind 199 Prozent des BIP - oder 79,525 US-Dollar (73,844 Euro) pro Einwohner. Quelle: dpa

Die Hoffnung auf eine länger anhaltende lockere Geldpolitik der US-Notenbank Fed hat den Dax auf ein neues Rekordhoch getrieben. Der deutsche Leitindex legte am Montag um 1,1 Prozent auf 8603,81 Zähler zu. Damit toppte er sein Allzeithoch von 8557,86 Zählern im Mai. Für Optimismus sorgte, dass der frühere US-Finanzminister Lawrence Summers seine Kandidatur für die Nachfolge von US-Notenbankchef Ben Bernanke überraschend zurückzog. Analysten rechnen nun damit, dass Fed-Vizechefin Janet Yellen Anfang nächsten Jahres Nachfolgerin von Bernanke werden könnte. Sie gilt als Verfechterin der ultralockeren Geldpolitik der Fed und dürfte eine eher langsame Rückführung der milliardenschweren Anleihenkäufe bevorzugen.
Zusätzlich gestützt wurden die Märkte durch Fortschritte in der Syrien-Krise: Kurz nach der Einigung zwischen den USA und Russland strebt Frankreich bereits bis zum Ende dieser Woche eine neue Syrien-Resolution des UN-Sicherheitsrats an.

Zu den größten Gewinnern im Dax zählten K+S, die sich um 4,3 Prozent verteuerten. Ein angeblicher Eigentümerwechsel beim weltgrößten Kali-Düngemittelhersteller Uralkali hat Spekulationen auf eine Neuauflage des Kali-Kartells ausgelöst.

Für Gesprächsstoff sorgte Lufthansa : Die Fluggesellschaft muss sich auf die Suche nach einem neuen Chef machen. Christoph Franz wird seinen bis Ende Mai kommenden Jahres laufenden Vertrag nicht verlängern. Er soll Nachfolger des langjährigen Roche -Präsidenten Franz Humer werden. Lufthansa verteuerten sich um 1,5 Prozent, Roche um 0,6 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%