Börse DWS-Experte sieht keine Blase bei Aktien

Exklusiv

DWS-Aktienexperte Henning Gebhardt kann trotz des aktuell hohen Dax-Standes keine Signale für eine Überhitzung an der Börse erkennen.

Bullen an der Börse Quelle: dpa

„Ich sehe keine Blase. Viele Unternehmen machen heute höhere Gewinne als zu der Zeit, als wir die 8000er-Marke zum ersten Mal gesehen haben“, sagte Gebhardt im Interview. Gebhardt ist bei der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS Aktienchef für Europa, den Mittleren Osten und Afrika. „Die meisten Bilanzen sind zudem gesünder als vor der Finanzkrise. Damals waren Unternehmen nach einer Übernahmewelle höher verschuldet als heute. Ich erwarte, dass die Gewinne vieler Unternehmen nun steigen. Das wirtschaftliche Umfeld verbessert sich gerade.“

Auch für die weitere Entwicklung in Europa ist Gebhardt optimistisch. Das Wachstum in Europa sieht Gebhardt „für dieses Jahr um die Nulllinie und 2014 leicht positiv. Das ist nach zwei bis drei Prozent minus in Spanien oder Italien eine deutliche Entspannung.“ Sorgen macht sich der Aktienexperte allerdings um Frankreich. „Frankreich ist bei der Restrukturierung besonders weit hinterher. Das Land muss deutlich mehr für seine Wettbewerbsfähigkeit tun“, so Gebhardt. „In Frankreich sind Investitionen aus dem Ausland rapide gesunken, seit Präsident François Hollande an der Macht ist. Es herrscht für Investoren große Unsicherheit über den Arbeitsmarkt oder das Steuersystem dort.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%