Börse Frankfurt Anleger in Lauerstellung

Was auch immer das heutige Treffen internationaler Notenbanker bringt, bevor es keine Signale aus Jackson Hole gibt, werden sich auch Aktien-Investoren mit Engagements zurückhalten. Der Dax dürfte beschaulich starten.

Ohne Quartalsberichte herrscht an der Börse nachrichtlich zurzeit etwas Sommerflaute. Quelle: dpa

FrankfurtVor dem internationalen Notenbanker-Treffen von Jackson Hole dürften sich die Anleger am Mittwoch bedeckt halten. Banken und Broker sagten für den Dax zur Eröffnung kaum veränderte Kurse voraus. Am Dienstag hatte unter anderem dank ermutigender europäischer Konjunkturdaten 0,9 Prozent höher bei 10.592,88 Punkten geschlossen.
Anleger fiebern Anleger weiter dem am Donnerstag beginnenden Treffen in Jackson Hole entgegen. Von der für Freitag geplanten Rede der Fed-Chefin Janet Yellen erhoffen sie sich Hinweise auf den Zeitpunkt einer möglichen US-Zinserhöhung.
An der Wall Street hatten die US-Indizes am Dienstag nach Börsenschluss in Deutschland ihre Gewinne etwas eingegrenzt. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,1 Prozent und der Nasdaq 0,3 Prozent höher. Der S&P 500 gewann 0,2 Prozent.

Die Vorgaben aus Asien war gemischt. So zeigte sich die Börse in Tokio am Mittwoch zunächst stärker. Nach dem jüngsten Anstieg des Yen zum Dollar profitierten besonders Exportwerte von einer gewissen Verschnaufpause der Landeswährung. Bei den Einzelwerten legte Toyota Motor um fast 1,9 Prozent zu. Aktien von Nissan Motor stiegen um 2,3 Prozent.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,2 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,5 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%